Cholesterinsenker

Statine: Missbildungen am Fischembryo nachgewiesen APOTHEKE ADHOC, 31.01.2019 14:29 Uhr

Berlin - Bisher galten Statine als recht nebenwirkungsarm. Ein Forscherteam der Universität Ulm unter Leitung von Professor Dr. Melanie Philipp konnte nun in einer Versuchsreihe darstellen, dass die Cholesterinsenker vermutlich zu Fehlbildungen am Embryo führen. Das Team rät zur Vorsicht.

Die Rolle des Fettmoleküls Cholesterol während der Embryonalentwicklung ist bis heute nicht vollständig untersucht. Das Team aus Ulm behandelte Zebrafischembryonen mit Atorvastatin und konnte dabei Fehlbildungen nachweisen, die dem menschlichen Smith-Lemli-Opitz-Syndrom (SLO) gleichen.

Bei der Erkrankung handelt es sich um eine angeborene Cholesterolsyntheseschwäche. Durch den geringeren Cholesterolspiegel kommt es bei den Betroffenen zu massiven Fehlbildungen wie Gaumenspalten, zusammengewachsenen Fingern oder Zehen, hängenden Augenlidern oder Kleinwüchsigkeit. Auch organische Fehlbildungen wie Herzfehler oder Trübungen der Augenlinse sind möglich.

Bei den Zebrafischembryonen kam es im Versuch vor allem am Kopf sowie an Herz und Niere zu Missbildungen. „Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass ein ausreichend hoher Cholsterolspiegel für die korrekte Bildung von Zilien essentiell ist“, so Philipp. Diese kleinsten Fortsätze auf den Zellen sind für die Signalübertragung und die Bewegung von Körperflüssigkeiten von Bedeutung. Da Cholesterin eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung von Zellmembranen spielt, hat das Fettmolekül vermutlich über die Zilien auch auf die Entwicklung der Körperteile. Bisher wurde Cholesterol nicht in Verbindung mit Ziliopathien gebracht.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»