Huntington-Mittel kann periphere Neuropathie auslösen

Novartis: Studie mit Branaplam pausiert

, Uhr
Berlin -

Novartis muss eine Studie mit dem Arzneimittel-Kandidaten Branaplam pausieren. Die Unterbrechung der Phase-II-Studie (Dosierungsfindung) wurde auf Empfehlung des unabhängigen Datenüberwachungskomitees beschlossen, wie der schweizerische Pharmakonzern am Donnerstag mitteilte.

Bei einigen Studienteilnehmern habe es Hinweise auf eine mögliche periphere Neuropathie gegeben, hieß es weiter. Die Behandlung mit dem potentiellen Medikament zur Behandlung der Huntington-Krankheit werde daher vorübergehend ausgesetzt. Novartis werde nun in den kommenden Wochen alle verfügbaren Daten gründlich auswerten, um die nächsten Schritte für das Programm festzulegen.

Branaplam hatte von der US-Arzneimittelbehörde FDA den „Orphan Drug", wie auch den „Fast Track"-Status erhalten. Bei Chorea Huntington handelt es sich um eine sehr seltene, vererbbare Erkrankung des Gehirns. Sie zerstört nach und nach Bereiche des Gehirns, die für die Steuerung der Muskeln und für psychische Funktionen wichtig sind.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX? »
Neuer Subtyp könnte BA.5 ablösen
Omikron: BA.2.75.2 bisher ansteckendste Variante »
Langwirksame Antikörperkombination
Evusheld: Jetzt auch zur Covid-Therapie zugelassen »
Mehr aus Ressort
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV »
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Deckelung der 3-Prozent-Marge
Sparpaket: Geschacher um Apothekenhonorar»
Kritik nach Beragena-Fall
Hänel: Inkassopflicht muss weg»
Staatssektretär überrascht mit Ansage
Spargesetz: Geht da noch was?»
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV»
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX?»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»