individualisierten Therapie

Krebs: Neue Therapie verspricht Erleichterung dpa, 17.09.2018 13:48 Uhr

Rostock - Bei verschiedenen Tumortherapien kann neuen Erkenntnissen zufolge künftig auf die sehr belastende Chemotherapie verzichtet werden. „Studien weisen darauf hin, dass bei manchen Tumorarten mit einer individualisierten Therapie, also gezielten Eingriffen in den Hormonkreislauf oder die Stoffwechselprozesse der Tumorzellen, gute Ergebnisse erzielt werden können“, sagte der Direktor der Klinik für Onkologie an der Universitätsmedizin Rostock, Professor Dr. Christian Junghanß, bei einer Fachtagung in Rostock. Hintergrund sei, dass inzwischen alle Tumore molekularbiologisch charakterisiert werden und diese Daten in die Therapie und die Forschung einfließen. Dabei zeigte sich, dass bei vielen Tumoren die Signalwege der Zellsteuerung verändert sind.

Diese Fortschritte seien der personalisierten Medizin einzuordnen, von der sich Mediziner künftig noch weitere Erfolge erhoffen. „Mit der individualisierten Hormontherapie sind wir im Bereich der 'Präzisions-Onkologie'“, sagte Junghanß. Es würden nur die Zellen angegriffen, bei denen der entsprechende Signalweg gestört sei. Chemotherapie sei nun nicht mehr in jedem Fall nötig und die gefürchteten Nebenwirkungen der Chemotherapie könnten vermieden werden.

„Die Methode eröffnet neue Wege der Therapie“, bestätigte der Vorsitzende der Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Professor Dr. Ernst Klar. Es sei ein gezielteres Vorgehen als bisher möglich. Er ging davon aus, dass in den kommenden Jahren die Therapie auf weitere Organe ausgeweitet wird.

Bei der Chemotherapie werden schnellteilende Zellen zerstört. Das hat unter anderem die bekannte Folge, dass neben den Tumorzellen auch andere schnell wachsende Zellen wie die Haarzellen zerstört werden, was letztlich zum kompletten Haarausfall führt. Bislang gingen die Mediziner davon aus, dass es ein Vorteil sei, in bestimmten Situationen beim Brustkrebs eine Anti-Hormontherapie mit einer Chemotherapie zu kombinieren. Dies scheint allerdings nicht in allen Fällen der Fall zu sein, manchmal reicht eine alleinige Anti-Hormontherapie. Mit dem gezielten Angriff auf Hormonrezeptoren an der Zelloberfläche gelinge es sehr gut, den Tumor anzugreifen. „Da werden gerade alte Erkenntnisse über Bord geworfen“, sagte Junghanß.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

VOASG-Beratung

Bühler: RxVV-Petitionserfolg wird übergangen»

Opioide, Cannabis & Co.

Corona: Abhängigkeit erhöht Erkrankungsrisiko»

Abfüllanlage bei Sanofi eingeweiht

Spahn: Keine Schnellzulassung, keine Impfpflicht»
Markt

Apothekenkooperationen

1A-Gesund startet eRezept-Kampagne»

Schaper & Brümmer gibt Produkt auf

Vitango bald von Schwabe»

Trockene Augen

Vita-POS wird Hylo Night»
Politik

Verordnung verlängert

2,50 Euro: Botendiensthonorar bis Silvester  »

Netzwerk für junge Inhaber

AVWL-Starters: Mit Teamgeist gegen Corona»

aposcope-Umfrage

Apotheker fordern AvP-Rettungsschirm»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Stelara, Privigen und Vimpat nicht abgabefähig

Securpharm blockiert Reimporte»

Rückruf mehrerer Chargen

Epoetin alfa: Erneut Spezifikationsüberschreitungen»

AMK-Meldung

Nulojix: Weiterhin eingeschränkte Lieferfähigkeit»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»
Apothekenpraxis

Langjährige Kunden benachteiligt

AvP-Apotheker müssen Jahre auf ihr Geld warten»

Ausschüttung verschieben

Keine Dividende 2019: Apobank beugt sich der EZB  »

adhoc24 vom 22.09.20

AvP: Abrechnung gestoppt / Spahn hilft nicht / Neuraxpharm-Deal»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten »

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»