HIV-Therapie

Praxis Vielfalt: „Ein sicherer Ort für alle“ APOTHEKE ADHOC, 06.08.2018 14:27 Uhr

Berlin - Die Deutsche Aids-Hilfe und die AOK wollen ab September ein gemeinsames Gütesiegel vergeben: „Praxis Vielfalt“ soll an Arzt- und Zahnarztpraxen verliehen werden und HIV-positiven sowie nicht heteronormativen Patienten signalisieren, dass sie dort gut aufgehoben sind. Dazu werden Fortbildungsmaterialien erarbeitet und Schulungen durchgeführt.

Diskriminierung, Schweigepflichtverletzung, Benachteiligung bei der Terminvergabe und in Extremfällen sogar die Weigerung, einen Patienten zu behandeln: Die Beschwerden, die bei der Kontaktstelle zu HIV-bezogener Diskriminierung eingehen, lassen erahnen, wie oft sowohl HIV-positive als auch LSBTQ-Menschen ungerechter Behandlung ausgesetzt sind. LSBTQ steht für lesbische, schwule, bisexuelle Menschen sowie Transgender- und queere Personen. Wie für allen anderen Menschen auch sollten Ärzte und Apotheker eigentlich Vertrauenspersonen für sie sein, doch viele können genau dieses Vertrauen nicht aufbauen, weil sie schlechte Erfahrungen mit dem Gesundheitspersonal machen.

Dafür Bewusstsein und Betroffenen Anlaufstellen zu schaffen, in denen sie sich sicher fühlen können, haben sich beide Partner verschrieben. Das Projekt „zielt darauf ab, einen konkreten Beitrag zur diskriminierungsfreien Gesundheitsversorgung zu leisten“, so die Aids-Hilfe. Finanziert wird es durch Mittel der AOK Gesundheitskasse.

Bei Konzeption und Entwicklung wurden deshalb Akteure mit vielerlei Hintergründen eingebunden, von Menschen mit HIV über LSBTQ-Personen, Ärzten bis hin zu HIV-Fachgesellschaften sowie LSBTQ- und Migrantenorganisationen. Gemeinsam haben sie Qualitätsstandards entwickelt, die für eine diskriminierungsfreiere Versorgung der genannten Gruppen stehen sollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»