Opioideinahme führt zu Bewusstlosigkeit

Oxycodon: Jugendlicher wird reanimiert

, Uhr
Berlin -

In Hamburg nahmen drei Jugendliche ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel ein, wie die „Bild“ am Donnerstag berichtete. Das als Betäubungsmittel eingestufte Medikament kann zusammen mit Alkohol verheerende Wirkungen entwickeln. Unter anderem beeinträchtigt es die Funktion des Atemsystems. Schon eine Tablette kann unter Umständen tödlich wirken.

Oxycodon ist ein Schmerzmittel aus der Klasse der Opioide und wird bei starken bis sehr starken Schmerzen verschrieben. Die Wirkung des Arzneimittels übertrifft die des bekannten Morphins und wird bereits seit 1919 als Analgetikum eingesetzt. Zusätzlich wirkt es dämpfend auf das Hustenzentrum und wurde in der Vergangenheit in Kombination mit Codein als Hustenmittel verordnet. Als Nachteil wird jedoch das hohe Suchtpotential betrachtet, das vor allem psychischer Natur ist. Längerfristig eingenommen, kommt auch eine körperliche Abhängigkeit hinzu. Durch missbräuchliches Zerreiben der Tablette wird die Retardierung der Tablette zerstört. Der gesamte Wirkstoffgehalt flutet im Blut an und entfaltet binnen Minuten die volle Wirkung. Wird zusätzlich Alkohol konsumiert, potenziert sich die Wirkung.

Lebensgefahr

Dass dies mitunter lebensgefährlich sein kann, mussten kürzlich drei Jugendliche erfahren. Laut „Bild“ nahmen sie in Hamburg Tabletten mit dem Wirkstoff Oxycodon ein und wurden später am Abend im Stadtteil Langenhorn in einem Park, leblos auf dem Boden gefunden. Zwei 17 Jahre alte Jungen und ein 15-jähriges Mädchen mussten ins Krankenhaus eingewiesen werden. Der Junge musste reanimiert werden, schwebe aber nicht mehr in Lebensgefahr. Der Zustand der Jugendlichen sei schlecht und lasse keine weiteren Befragungen zu, äußerte sich ein Polizeisprecher. „Wir gehen von einer Medikamenten-Beeinflussung aus. Mehr können wir noch nicht sagen, dazu müssen wir wissen, was im Blut war.“

Atmung kann aussetzen

Rainer Thomasius vom Suchtbereich des Hamburger UKE sagte gegenüber der „Bild“: „Oxycodon ist ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel, das klassisch in der Medizin gegen Tumorschmerzen eingesetzt wird, aber auch auf dem Schwarzmarkt erhältlich ist. Es wirkt direkt aufs Atemzentrum und die Sauerstoffsättigung im Blut kann extrem schnell abfallen. Gerade unter Alkoholeinfluss können Jugendliche dieses Risiko überhaupt nicht einschätzen. Dabei kann schon eine Tablette tödliche Folgen haben.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Wer wird Millionär?
Jauch ruft Apotheker zu Hilfe
Großpackung, Generika, Geizhals
n-tv empfiehlt Online-Apotheken
BR-Beitrag mit 300.000 Klicks auf Youtube
24-jährige Apothekerin zeigt, was sie verdient

APOTHEKE ADHOC Debatte