Diensthund erwischt Täter

Muffin fasst Apothekeneinbrecher

, Uhr
Berlin -

Mit einer Apotheke ist eine Einbruchsserie in Odenkirchen geendet. Ein 32 Jahre alter Mann zerstörte die Scheibe einer Apotheke, flüchtete jedoch schnell. Polizeibeamte und Polizeihund Muffin konnten ihn kurz darauf schnappen.

Die Polizei und Diensthund Muffin waren in der Nacht zu Donnerstag hinter einem Einbrecher her. Der Mann wollte gerade flüchten, nachdem er einen Gullydeckel gegen die Glastür einer Apotheke geworfen hatte. In die Offizin ging er gar nicht, da ihn das dort brennende Licht abgeschreckte.

Der Mann wurde vorerst festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Er räumte die Taten ein. Ihm wird vorgeworfen, auch in Friseursalon eingebrochen zu sein und dort nach Bargeld gesucht zu haben. Zudem wollte er in einen Supermarkt einsteigen, wurde dort aber ebenfalls vom Licht abgehalten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Betrunkener bricht in Apotheke ein
Trotz Licht: Einbruch im Notdienst
Mehr aus Ressort
Bisher nur in Krankenhäusern erlaubt
Karlsruhe prüft ärztliche Zwangsmaßnahmen

APOTHEKE ADHOC Debatte