Ernährung

Glutenfrei nur bei Zöliakie

, Uhr

Eine glutenfreie Ernährung hat für gesunde Menschen keinen Vorteil. Viele Verbraucher denken irrtümlich, dass der Konsum von glutenfreien Lebensmitteln vorteilhaft für eine gesunde Ernährung sei, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Dabei profitierten die meisten nicht spürbar von glutenfreien Lebensmitteln, sondern zahlten meist nur einen höheren Produktpreis.

Derzeit deklarieren immer mehr Hersteller ihre Produkte werbewirksam als glutenfrei. Darunter sind nach Angaben der Verbraucherschützer auch Lebensmittel, die von Natur aus kein Gluten enthalten, zum Beispiel Käse oder Mineralwasser. Ab einem Grenzwert von höchstens 20 Milligramm Gluten pro Kilogramm gilt ein Lebensmittel als glutenfrei.

Etwa ein Prozent der Bevölkerung leidet an der Autoimmunerkrankung Zöliakie. Bei den Betroffenen löst die Eiweißkomponente Gluten, die in Getreidesorten wie Weizen, Roggen oder Gerste zu finden ist, starke Bauchschmerzen, Durchfälle und Blähungen aus. Glutenfreie Produkte sollen die Beschwerden stoppen. Eine glutenfreie Ernährung bedeutet oft große Einschränkungen. Sie ist nur bei einer ärztlich diagnostizierten Glutenunverträglichkeit sinnvoll, betonen die Verbraucherschützer.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Apotheker will Plattform nicht
Umschau-Werbung: Ärger wegen Gesund.de »
NIR-Gerät analysiert Cocain
Apotheker als Drogenfahnder »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verstärkte Ausschüttung von Kortisol
Depression: Nachweisbar in Haaren»
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»