Befunde

Arzt-Übersetzer gewinnen 10.000 Euro Maria Hendrischke, 03.03.2016 12:41 Uhr

Berlin - Die Initiative „Was hab' ich?“ erklärt Patienten kostenlos ihre ärztlichen Befunde. Dazu können Scans der anonymisierten Dokumente in einem Portal hochgeladen werden; die „Übersetzung“ übernehmen Medizinstudenten und Ärzte. Das digitale Projekt gewann eine Google-Ausschreibung – und damit ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Bei der Digitalkonferenz VISION.A erklären die Initiatoren die Idee.

Den Preis erhielt das Portal im Rahmen der Google Impact Challenge. Bei der Ausschreibung konnten sich Vereine bis Mitte Oktober 2015 mit einem digitalen Projekt bewerben. Das Projekt musste mehrere Kriterien erfüllen: Zum einen sollte es sich positiv auf die Lebenssituation einer Gemeinschaft auswirken und digitale Hilfsmittel nutzen, um ungelöste Probleme zu bearbeiten. Zudem musste die Idee umsetzbar sein und Vorbildfunktion haben.

Die Mediziner-Initiative bewarb sich mit seinem E-Learning-Wahlfach. In dem Seminar lernen Medizinstudenten, wie sie Befunde in leicht verständlicher Sprache erläutern können. Die Studenten können so ihre Kommunikationskompetenz verbessern und zugleich Patienten Ängste nehmen. Die Organisation hat bereits Kurse an den Universitäten Hamburg, Heidelberg, Marburg und Dresden durchgeführt. Für das kommende Sommersemester werde das dritte Seminar an der Technischen Universität Dresden geplant, berichtet der Sprecher der Initiative, Ansgar Jonietz.

Aus allen eingereichten Projekten wurden 210 Finalisten gemeinsam von Google und einer Jury ermittelt. Zehn Ideen traten in der Kategorie „Leuchtturm-Projekte“ an, 200 in der Kategorie „Lokale Projekte“ – darunter auch „Was hab' ich?“. Damit habe die Initiative nicht gerechnet, gibt Jonietz zu: „Es gab viele gute Bewerber.“ Die Öffentlichkeit konnte dann zwischen dem 8. und 24. Februar für ihre Favoriten abgestimmen. So wurden unter den Lokal-Projekten 100 Gewinner ermittelt, die von Google je 10.000 Euro erhielten. Da inzwischen zahlreiche Patienten „Was hab' ich?“ kannten, stimmten viele für die Initiative, so Jonietz. Das sicherte den Gewinn.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»