Axtangriff auf Apotheke

, Uhr

Berlin - In Bodenheim geht ein Einbrecher um. In der rund 7500 Einwohner großen Gemeinde in Rheinland-Pfalz sucht die Polizei einen Apothekeneinbrecher. Der Mann versuchte, mit einer Axt in die Offizin zu gelangen.

In der Nacht zu Sonntag schlug ein Mann mit einer Axt mehrfach auf die Eingangstür der Marien-Apotheke in Bodenheim ein. Die Tat ereignete sich kurz nach Mitternacht. Der Einbrecher wurde jedoch gestört: Zwei französische Passantinnen kamen an der Apotheke vorbei. Der Mann schreckte auf und flüchtete.

Er war mit einer schwarzen Strickmütze mit Sehschlitzen maskiert. Als er die Frauen sah, rannte er Richtung Bahnhof. Dabei verlor er seine Tarnung, drehte um und hob sie auf. Im Anschluss flüchtete er weiter. Die Frauen beschreiben den Mann als etwa 40 Jahre alt, mit wenig blonden, kurzen Haaren, hellem Teint. Er soll eine normale Statur, keine Brille und keinen Bart haben. Während der Tat trug er ein weiß-grün gestreiftes Poloshirt, eine schwarze Hose und Handschuhe.

An der Sicherheitsscheibe der Eingangstür der Apotheke von Henning Müller-Rößle entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Staatsanwaltschaft rückt ein
Zytoskandal in Chemnitz »
Mehr aus Ressort
Zyto-Skandal in Chemnitz
„Es gab einen Hinweisgeber“ »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»