Agent Hoëcker und ein nackter Po

, Uhr
Berlin -

Vor einem Jahr begann die ABDA mit Kino-Werbung für die Apothekerschaft. Als bekanntes Gesicht mimt Comedian Bernhard Hoëcker den Kunden. Vier neue Spots wurden jetzt veröffentlicht. Mit dabei ist auch wieder Daniela von Nida, die die Alte Apotheke im hessischen Groß-Zimmern leitet. Unter dem Motto „Apotheke. Hilft immer.“ geht es diesmal um Schlafprobleme und einen nackten Po.

Die ABDA geht in den neuen Spots auf vier Themen ein. Unter dem Stichwort „Vergesslichkeit“ kommt Hoëcker in die Offizin. Er fragt: „Haben Sie etwas gegen …?“ Als er ins Stocken gerät, springt die Apothekerin gleich ein und vervollständigt den Satz: „Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit?“

Der verblüffte Hoëcker freut sich, will dann aber doch wissen, woher sie das wusste. Charmant verweist die Pharmazeutin auf ihre weibliche Intuition und Erfahrung. Im anschließenden Szenenwechsel sieht man Hoëcker von hinten und hat einen Blick auf seinen nackten, verpixelten Po – er hat die Hose vergessen. Der rund 20 Sekunden dauernde Spot endet, nachdem die Apothekerin ihm eine Jeans gereicht hat.

Mit mehr Musik und Action kommt der Spot unter dem Stichwort „Bond“ daher. Hoëcker stellt einen Geheimagenten dar, der direkt von einer Schießerei in die Apotheke kommt. Er fragt: „Haben Sie es fertig? Hoffentlich geschüttelt, nicht gerührt.“ Im Hintergrund ist die Filmmusik der Agentenreihe James Bond zu hören. Die Apothekerin kontert: „Herr Hoëcker, das sind immer noch Zäpfchen.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Widerstand gegen Gesellschafterbeschluss
SMC-B: Apothekerkammern verklagen die Gematik »
Nur noch zwei Angestellte im Vorstand
Abda-Vorstand Hannes Müller ist Inhaber geworden »
Mehr aus Ressort
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen »
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»