Healthcare-Held:innen ausgezeichnet

VISION.A Awards: Apotheken räumen Preise ab

, Uhr
Berlin -

Eine Offizin von 1902 als Design-Ikone, eine PTA-Lehrerin als Influencerin und ein Apothekenteam als Botschafter für Sexpositivity – auch in diesem Jahr wurden herausragende Initiativen aus dem Gesundheits-, Arzneimittel- und Apothekenbereich mit den VISION.A Awards gekürt.

In insgesamt acht Kategorien prämierte die fachkundige Jury aus Brancheninsider:innen die Einreichungen und kürte 20 von ihnen zu den Preisträger:innen des Jahres 2023. Besonders emotional war die Verleihung des Sonderpreises für Corporate Social Responsibility an Laura Mohn und Maria Möller von „Talking hands“, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern mit Hilfe von liebevoll illustrierten Daumenkinos das Erlernen von Zeichensprache einfacher zu gestalten.

Das sind die Preisträger:innen der VISION.A Awards 2023:

Bester Podcast Apotheke & Arzneimittel

1. Tablettentalk, Tabea Biereder & Marie Rickmann
2. The Sex Gap, Wort & Bild Verlag

Beste:r Influencer:in Apotheke & Arzneimittel

1. MediosApotheke
2. Simone Gansewig
3. Anna Martius ‘Annmazing’

Beste Kommunikation Cannabis

1. Medizinal.com, Bezirksapotheken Berlin

Beste Kampagne Apotheke & Co.

1. kinkgesund, Bezirksapotheken Berlin
2. Spürbar stark, Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG
3. Die ApoTiger

Beste Innovation im Gesundheitsbereich

1. Allegra Allergietabletten
2. Dr. Vivien Karl Intimpflege
3. Buggyplan

Bestes Re-Design eines bestehenden Produkts

1. Cäcilien-Apotheke, Trang Luu-Frieling
2. Globuli-Dosierspender, Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
3. Tannosynt, Almirall Hermal GmbH
3. Dermasence, Medicos Kosmetik GmbH & Co. KG

Menschen aus der Apotheke

1. Natascha Richter
2. Antonie Hansen
3. Sandra Voigt

Sonderpreis CSR

talking hands, Laura Mohn & Maria Möller

Viele spannende Projekte und Personen hatten sich beworben, die Gewinnerinnen und Gewinnern können sich über die begehrten Trophäen freuen sowie über Mediabudgets im Gesamtwert von 50.000 Euro. Zur Jury gehörten Tom Bellartz, Melanie Dolfen, Patrick Hollstein, Anja Löst, Anike Oleski, Nadine Tröbitscher, Lena Ungvári und Dirk Vongehr.

Initiator Tom Bellartz, geschäftsführender Gesellschafter der EL PATO Medien GmbH, bedankte sich für die vielen Einreichungen und begrüßte die rund 200 Gäste, von denen viele bereits tagsüber die nachmittägliche Konferenz live verfolgt hatten: „Uns ist wichtig, dass die tollen Leistungen und Innovationen, die in den Apotheken, aber auch in der Branche insgesamt erbracht werden, an diesem Abend angemessen gewürdigt und wertgeschätzt werden.”

Die VISION.A Awards wurden am Dienstag im Anschluss an die VISION.A Zukunftskonferenz powered by APOTHEKE ADHOC, PTA IN LOVE und APOTHEKENTOUR feierlich im Kino International in Berlin verliehen. Bereits zum achten Mal rollten die Veranstalter den roten Teppich für herausragende Initiativen und Zukunftsprojekte. Die Preise wurden erstmals 2016 ausgeschrieben und verliehen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Kein Personal für Zusatzservice
Spiegel-Beitrag: pDL spalten Apothekerschaft
Onlinekurse für mehr digitalen Durchblick
„Digital.kompetent“: DAK rät zu Versandapotheken
Mehr aus Ressort
BGH entscheidet zu Abfindung
Stada: Aktionäre bekommen Nachschlag

APOTHEKE ADHOC Debatte