Phoenix: Neue Onlineshops für Benu

, Uhr

Berlin - Phoenix ist weiter auf Expansionskurs: Neben dem Zukauf zahlreicher Apotheken will der Konzern auch seine Vertriebskanäle erweitern. In zwei Ländern hat Phoenix nun neue Online-Plattformen ans Netz gebracht. Insgesamt hat Phoenix fünf Online-Shops, vier unter der Marke Benu, einen unter der Marke Apothek1.

Nach eigenen Angaben ist Phoenix mittlerweile der nach Anzahl der Filialen größte Apothekenbetreiber in Europa. In mehreren Ländern setzt die Phoenix-Kette Benu nun auch auf Versandhandel: In Serbien und der Schweiz sind Benu-Onlineshops neu ans Netz gegangen, die je nach rechtlichen Möglichkeiten alles von Nahrungsergänzungsmitteln bis Rx-Medikamenten im Sortiment haben. „Wir bieten ein länderspezifisches Angebot je nach e-Shop und rechtlichen Rahmenbedingungen“, erklärt ein Phoenix-Sprecher auf Anfrage. In Tschechien und der Slowakei es bereits welche.

In Norwegen betreibt Phoenix bereits unter der Domain www.apotek1.no einen Onlineshop zur dortigen Apothekenkette Apotek1, in dem Kunden Rx-Arzneimittel, OTC und Freiwahlprodukte bestellen können. Apotek1 ist mit einem Marktanteil von 47 Prozent führend in Norwegen.

Nun sind in der Schweiz und in Serbien Shops der Apothekenkette Benu hinzugekommen. Unter www.benu.ch und www.benulekaren.sk werden OTC und Freiwahlprodukte vertrieben. Auch in der Schweiz liefert Benu bereits Freiwahlprodukte über einen Onlineshop aus, wobei der Fokus dort auf Dermakosmetik liegt. Nach Angaben von Phoenix soll damit aber noch längst nicht Schluss sein. „Ein weiterer Ausbau der Online-Aktivitäten ist für alle Länder geplant, in denen sich ein Mehrwert generieren lässt“, so ein Phoenix-Sprecher.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar »
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon »
Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar»
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon»
„Zahlreiche Praxen melden sich wieder ab“
Impfung ohne Priorisierung: Ärzte schlagen Alarm»
Keine prophylaktische Einnahme für alle
Vitamin D gegen Corona: BfR bleibt skeptisch»
Pflanzlicher Corona-Impfstoff
GSK/Medicago: Phase-II erfolgreich»
Coronaimpfstoff, die Zweite
Sanofi/GSK: Phase-II vielversprechend»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B