Naturalis: Sanofi macht Emser Konkurrenz | APOTHEKE ADHOC
Natürliche Halssprays

Naturalis: Sanofi macht Emser Konkurrenz

, Uhr
Berlin -

Pünktlich zum Herbst bringt Sanofi unter der Dachmarke Naturalis eine Kombination von Ectoin, Eibisch und Honig als Hals- und Rachenspray auf den Markt. Das Medizinprodukt wurde in einer Studie gegen den natürlichen Goldstandard, das salzhaltige Emser-Halsspray getestet – und konnte laut Hersteller überzeugen.

Die Belieferung der Apotheken mit dem neuen Hals- und Rachenspray von Sanofi ist gerade gestartet. In den kommenden Wochen soll Naturalis flächendeckend in den Apotheken erhältlich sein und den Kund:innen eine neue, wirksame Alternative bei Halsschmerzen bieten. Viele Verbraucher:innen fragen mittlerweile gezielt nach natürlichen Produkten, auch im Bereich der Arzneimittel ist der Trend längst angekommen, wie Umfragen gezeigt haben. Im Naturalis-Halsspray sind neben einem Ectoin-Hydro-Komplex auch Eibisch und Honig enthalten.

Studie: Naturalis vs. Emser

Um die Wirksamkeit zu belegen, verglich Sanofi seine neue Dreifachkombi mit dem Namen „ERS09“ in einer kontrollierten, randomisierten Studie gegen den bisherigen Goldstandard, das Halsspray von Emser. Professor Dr. Ralph Mösges, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde aus Köln, stellte die Ergebnisse vor. Eingeschlossen wurden 193 Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene mit Halsschmerzen, die durch akute Pharyngitis und trockenen Hustenreiz verursacht wurden.

Mithilfe eines Patiententagebuchs wurden die einzelnen Symptome und deren Ausmaß von den Teilnehmer:innen bewertet, darunter Schwellung und Rötung des Rachens, Schwellung der Halslymphknoten und trockener Husten. Zu den untersuchten Endpunkten der Studie gehörte die Veränderung des Symptomwertes (TSS) insgesamt und pro Symptom. Der durchschnittliche TSS-Wert sank in der ERS09-Gruppe von 143,28 bei Studienbeginn auf 22,80 am siebten Tag, wobei die Mehrheit der Patienten (71,8 Prozent) bis zum fünften Tag eine Verringerung um 50 Prozent erreichte. Die Ergebnisse waren zwischen den einzelnen Tagen bis Tag 7 statistisch signifikant.

Es zeigte sich, dass die 3er-Kombination ebenso gut verträglich und wirksam war wie das Halsspray von Emser. In Bezug auf das Symptom Husten konnte das neue Halsspray laut Hersteller allerdings eine etwas schnellere Linderung verzeichnen. Außerdem zeigte das Naturalis-Produkt eine etwas größere Patientenpräferenz: 88,6 Prozent der Kombi-Benutzer:innen würden es wiederverwenden, beim Emser-Spray traf dies bei 76,9 Prozent zu. Die höhere Beliebtheit wird vor allem mit dem besseren Geschmack begründet.

Das Medizinprodukt kann ab einem Alter von 2 Jahren verwendet werden. Die Anwendung kann bereits bei ersten Symptomen wie Kratzen im Hals und Hüsteln erfolgen. Der natürliche Abwehrmechanismus der Schleimhäute soll durch die Anwendung auf physikalische Weise unterstützt werden. Außerdem wird der Rachenraum befeuchtet und beruhigt. Das Spray kann dazu gezielt in den Rachen gesprüht werden. 20 ml kosten rund 10 Euro.

Zweite Chance für Mucosolvan Phyto Complete

Unter dem Namen Naturalis wird aktuell außerdem ein Hustensirup gelauncht. Sanofi bringt damit die aus Mucosolvan Phyto Complete bekannte Kombination aus Thymian, Spitzwegerich und Honig wieder auf den Markt. Dass das ursprünglich von Aboca entwickelte Medizinprodukt nach der überstürzten Rückrufaktion vor zweieinhalb Jahren eine zweite Chance bekommt, verdankt der Hersteller einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt (OLG), das sich an eine Stellungnahme des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gebunden sah.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Nach Ökotest-Urteil „ungenügend“
Haleon verteidigt Vitamin-B12-Präparat »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»