Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast APOTHEKE ADHOC, 18.10.2019 10:55 Uhr

Berlin - Seit dem bekannt gewordenen Todesfall im Zusammenhang mit dem Magenmittel Iberogast ist das Präparat immer wieder Thema in den Medien. In dieser Woche hat sich auch das Verbrauchermagazin „Marktcheck“ zur Mission gemacht, ihre Zuschauer über die Risiken zu informieren.

Bekannt aus dem Format sind die Passantenumfragen in Fußgängerzonen: Auch im Bericht über Iberogast werden die Verbraucher zunächst gefragt, wofür das Medikament bei ihnen Verwendung findet. Nachdem der Verdacht auf die leberschädigende Wirkung offengelegt wird, zeigen sich die Verbraucher überrascht: „Ne, das habe ich nicht gewusst“ und „Das wäre ja bei mit ganz schlecht“ heißt es seitens der Befragten.

Die Zusammensetzung der Lösung wird im Beitrag erklärt, diskutiert wird stets über das enthaltene Schöllkraut. Anschließend wird die Forderungen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) aus 2008 zitiert, entsprechende Warnhinweise im Beipackzettel hinzuzufügen, die der damalige Zulassungsinhaber Steigerwald ablehnte. Bayer hatte das Unternehmen 2013 übernommen. Nach weiteren Verdachtsfällen im Jahr 2016 gab es eine erneute Forderung seitens des BfArM. Bis heute klagt Bayer dagegen, heißt es im Beitrag.

Pharmakritiker Wolfgang Becker-Brüser wird im Beitrag als Arzneimittelexperte um eine Einschätzung gebeten: „Bayer hat bei Iberogast den vorbeugenden Verbraucherschutz ignoriert.“ Das Schädigungspotenzial sei zwar relativ gering, räumt er ein. Im Ernstfall könne die Schädigung aber derart bedrohlich sein, dass man eine Einnahme nicht rechtfertigen könne, so Becker-Brüser.

Im Juli berichtete das Handelsblatt, dass Staatsanwaltschaft Köln ein Gutachten in Auftrag gegeben habe, um einen Zusammenhang zwischen der Einnahme des Mittels und einem Todesfall im Jahr 2018 zu klären. Bayer hatte zwar auf das Bekanntwerden des Todesfalls schon damals reagiert und die Warnhinweise seinerzeit in die Gebrauchsinformation aufgenommen. Zu dem Handelsblattbericht äußerte der Konzern sich dahingehend, dass bei diesem Fall eine Patientin eine Leberschädigung erlitten habe und an den Komplikationen einer nachfolgenden Lebertransplantation verstorben sei.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Russland & China

Weitere Impfstoffe kurz vor der Zulassung»

Eine Million Flaschen nicht nutzbar

Desinfektionsmittel: Ministerium muss umetikettieren»

Abda warnt, Landesregierungen geben grünes Licht

Corona-Test: Sachsen erlaubt Verkauf in Apotheken»
Markt

Umfrage von Johnson & Johnson

Verbraucher wollen Apothekenberatung – aber bestellen online»

Klinikkonzern lässt Tele-Ärzte sitzen

Medgate: Rhön steigt schon wieder aus»

Großhandel

Corona-Flaute bei Phoenix»
Politik

PTA-Botendienst kostet 7 Euro

Botendiensthonorar: Abda bittet um Erhöhung»

Recht auf Zerschlagung und Verbannung

Amazon & Co: EU will härter gegen Internetriesen vorgehen»
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Beleidigung von Spahn»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Try & Error

Therapieresistente Depression: Wenig Evidenz»

Ruhen der Zulassung bis 2022

Osteoporose: Calcitonin nicht intranasal»

Missbrauch vermeiden

FDA fordert Warnhinweis für Benzodiazepine»
Panorama

Weiterbildungsangebot für PTA

Zum Apothekenfachwirt in Osnabrück»

Verleihung am 1. Oktober

Drosten, Putsch, Broemme: Bundesverdienstkreuze für Corona-Helden»

Schüler klagten

Gericht zur Maskenpflicht: Pauschales Attest reicht nicht»
Apothekenpraxis

„In der Verantwortung, jetzt nicht zu kneifen“

Nordrhein: Die ersten Apotheker haben geimpft»

Teilnahme an Modellprojekten

Impfen in Apotheken: Vorher Versicherung checken!»

Grippeimpfstoffe

Apotheken können Spahns Reserve bestellen»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»