Impfstoffe: So werden die Rezepte bedruckt

, Uhr aktualisiert am 06.05.2021 12:26 Uhr

Berlin - Mittlerweile wurden knapp drei Millionen Dosen über Großhandel und Apotheken an die Arztpraxen ausgeliefert. Bislang war nicht klar, wie die Impfstoff-Abrechnung im Detail erfolgen soll. Die Apotheken gehen derzeit in Vorleistung. Nun hat die Abda einen Leitfaden für die Abrechnung von Covid-19-Impfstoffen veröffentlicht. Eine Übersicht als Download gibt es hier.

Zur Vergütung für die Apotheke bleibt der Betrag von 6,58 Euro (netto) je Durchstechflasche bestehen. Der Großhandel erhält bis zum 30. Mai je kühlpflichtiger Durchstechflasche: 9,65 Euro (netto) zuzüglich 1,65 Euro (netto) für das Impfzubehör. In der Gesamtsumme sind es 11,30 Euro (netto) je Vial. Die Großhändler erhalten pro Ultratiefkühl-Vial 11,55 Euro (netto) plus die 1,65 Euro (netto) für das Impfzubehör. In der Gesamtsumme sind es somit 13,20 Euro (netto).

Die Gesamtvergütung von Apotheke und Großhandel beläuft sich bei kühlpflichtigen Vials somit auf 21,28 Euro (brutto) und bei ultratiefkühlpflichtigen Vials auf 23,54 Euro (brutto). Ab dem 31. Mai ergeben sich durch die neue Großhandelspauschale einheitliche Summen von 17,59 Euro (brutto) je abgegebener Durchstechflasche.

So wird bedruckt

  • Apotheken-Nummer/IK: Apotheken-IK der abgebenden Apotheke
  • Abgabedatum: Tatsächliches Abgabedatum an den Arzt
  • Zuzahlung: 0,00 Euro
  • Gesamtbrutto: Summe der Einzeltaxen in Euro
  • Arzneimittel-/Hilfsmittel-Nr.: Bund PZN des abgegebenen Impfstoffes
  • Faktor: Anzahl abgegebenen Vials
  • Taxe: Summe der Vergütung (Großhandel + Apotheke brutto)

Für die Impfstoffe gelten folgende Bund-Pharmazentralnummern:

  • Biontech: PZN 17377588
  • Moderna: PZN 17377602
  • AstraZeneca: PZN 17377625
  • Janssen: PZN 17377648

Im Feld „Taxe“ müssen bis zum 30. Mai folgende Faktoren eingetragen werden:

  • Biontech: 2354 x Faktor
  • Moderna: 2354 x Faktor
  • AstraZeneca: 2128 x Faktor
  • Janssen: 2128 x Faktor

Ab dem 31. Mai gilt dann die einheitliche Ziffernfolge 1759 x Faktor.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
„Höhere Dosierungen nur unter ärztlicher Kontrolle“
BfR warnt vor Vitamin D gegen Corona»
Die Galenik macht den Unterschied
Methylphenidat: Aristo bringt Tageskapsel»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B