In Deutschland leiden rund 270.000 Menschen an Hepatitis C. „Würde man alle behandeln, entstünden Kosten in Höhe von mehreren Milliarden Euro“, sagte Ute Zurmühl von Ärzte der Welt. Es gehe nicht darum, alle Patente abzuschaffen. Die Verbindung mit hohen Preisen gefährde aber zunehmend das solidarische Gesundheitssystem.

Der Pharmabereich zählt laut EPA-Pressesprecher Rainer Osterwalder zu den großen Anmeldegebieten für Patente. Nur in jedem dritten Fall werde das Patent aber tatsächlich erteilt.

Rund 600 Euro kostet derzeit laut Ärzte der Welt eine einzige Pille des Lebermedikaments. Bis Generika-Hersteller sie womöglich billiger herstellen dürfen, können Jahre vergehen. Denn wie die Einspruchsabteilung des EPA auch entscheidet – voraussichtlich wird die unterlegene Partei Beschwerde einlegen. Dann muss eine Technische Beschwerdekammer entscheiden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres