Großhandel

Sanacorp: Startschuss für Bad Segeberg

, Uhr
Berlin -

Genau zwischen den bisherigen Standorten Hamburg und Lübeck hat die Sanacorp ihre neue Niederlassung in Bad Segeberg eröffnet. Da der Mietvertrag für den Standort Lübeck Ende 2015 ausläuft, hat der Großhändler etwa 30 Kilometer entfernt neu gebaut. Gemeinsam mit Betriebsleiter Frank Uekermann durchschnitt Logistik-Vorstand Erwin Zattler am Mittwoch die rote Schleife.

Zattler, der die Sanacorp zum Jahresende verlassen wird, sagte bei der Eröffnung in Bad Segeberg, die Förderbänder liefen bereits auf Hochtouren. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden in Schleswig-Holstein jetzt eine noch bessere Lieferleistung bieten können“.

Das Auslieferungs- und Logistikgebäude wurde auf einem 1,4 Hektar großen Grundstück errichtet. Es umfasst eine Fläche von 6.500 Quadratmetern. Die Apothekergenossenschaft investierte nach eigenen Angaben rund zwölf Millionen Euro in den Neubau. Das Logistikzentrum sei dank ausgeklügelter Lager-, Kommissionier- und Klimatechnik und einem energiesparenden Gebäudekonzept das modernste Haus des Großhändlers.

Die Niederlassung ist an der Autobahn gelegen, so dass laut Sanacorp eine schnelle Belieferung der Apotheken sichergestellt werden kann. Darüber hinaus habe die Sanacorp das Verbundsystem für alle Apotheken im Norden Deutschlands verbessert. So können Apotheker nun auch tagsüber auf das Sortiment der Hamburger Niederlassung zugreifen

Die neue Sanacorp-Niederlassung hält im Norden außerdem ein erweitertes Sortiment vor: In Bad Segeberg stehen zusätzlich 15.000 neue Lagerartikel für die Apotheken bereit. Das Liefergebiet erstreckt sich über Schleswig-Holstein bis in das Hamburger Umland inklusive Hamburger Westen und westliches Mecklenburg-Vorpommern.

Damit reicht der Radius insbesondere in das Hoheitsgebiet des privaten Großhändlers Max Jenne, der in Kiel seinen Hauptsitz hat. Jenne betreibt außerdem Niederlassungen in Lübeck, Neumünster und Lüneburg im nördlichen Niedersachsen. In Hamburg befinden sich Niederlassungen von der Noweda und Phoenix, Gehe ist ebenso in Hamburg vertreten und betreibt darüber hinaus in Schwerin eine Dependance.

Die Sanacorp erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro. Der Großhändler beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter in 16 Niederlassungen und beliefert etwa 8.000 Apotheken im gesamten Bundesgebiet.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Genossenschaft passt Konditionen an
Sanacorp: Staffelskonto für Dekadenzahlung
Mehr aus Ressort
Verstöße gegen Preisbindung
Rx-Boni: BMG schaut zu, Aufsicht zaudert

APOTHEKE ADHOC Debatte