Emser baut um | APOTHEKE ADHOC
Verdampfungsanlage

Emser baut um

, Uhr
Berlin -

Das natürliche Emser-Salz ist Hauptbestandteil der Emser-Produkte von Siemens & Co. Die traditionsreiche Firma bezieht den Rohstoff über eine Quelle, die 74 Meter in der Tiefe liegt. Derzeit wird ein Werk in Bad Ems umgebaut.

Die Emser-Pastillen haben eine lange Tradition. Zur Zeit der Gründung der Firma Siemens & Co. waren die Produkte laut Firmenangaben schon 100 Jahre lang bekannt. 1858 kamen die ersten Pastillen auf den Markt. Sie gehen auf den Apotheker August Weber, den Kurarzt Ludwig Spengler und den Hausverwalter Georg Hasslacher zurück. Das Trio entwickelte ein Verfahren, mit dem es die Salzkrusten in den damals üblichen Inhalationshäusern für die Patienten mit Atemwegserkrankungen in Tabletten pressen konnte.

Die Erben des Industriellen Friedrich Siemens pachteten im Jahr 1958 die Solequellen von Bad Ems und die Einrichtungen der Pastillenproduktion. In den 1990er Jahren entstanden zwei neue Betriebsstätten: Ein Verwaltungsgebäude wurde bezogen und eine Verdampfungsanlage in Betrieb genommen.

Letztere wird jetzt erneuert. „Für uns ist die Produktion 'Made in Germany' heute wichtiger denn je, denn Apotheker und Endverbraucher vertrauen diesem Gütesiegel“, sagt Firmenchef Marc Denker. „Viele Pharmaunternehmen produzieren heute nicht mehr in Deutschland, doch nur so können wir die kontinuierliche Warenverfügbarkeit für den deutschen Markt und unsere hohen Qualitätsversprechen garantieren. Wir investieren mit dem Umbau unseres Werk 1 vertrauensvoll in die Zukunft.“

Nach Übernahme des Unternehmens durch die Familie Strüngmann im Jahr 1998 folgten bereits Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen in Werk I sowie eine Erweiterung von Produktion und Lager in Werk II. 2007 kam das Schwesternunternehmen Sidroga hinzu. Heute sind die Firmen unter dem Dach von Strathos gebündelt. 2013 entstand ein weiterer Verwaltungsstandort in Bad Ems. Die Unternehmensgruppe beschäftigt heute rund 220 Mitarbeiter, darunter ein 70-köpfiges Außendienstteam in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Verbraucherschützer gegen Stada
Daosin: Ärger wegen Werbeaussagen »
Ökotest findet Blei und Weißmacher
Verbotenes Titandioxid in Kinderzahnpasta »
Mehr aus Ressort
Produktionsumstellung bei GSK
Elontril: Aus 3x30 werden 90 »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mordversuch nicht bestätigt
Milderes Urteil für Krankenschwester»
Mehlwurm, Grille, Käfer
Insekten in Lebensmitteln»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»