Aliud: Wechsel in der Geschäftsführung

, Uhr

Berlin - Bei Aliud gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Tom Douglas scheidet aus, an seine Stelle tritt der neue Deutschlandchef des Mutterkonzerns Stada.

Douglas war seit 2011 einer von zwei Geschäftsführern von Aliud. Während Ingrid Blumenthal für Marketing und Vertrieb verantwortlich war, kümmerte er sich im Hintergrund um die Bereiche Portfolio und Produktion. Diese Aufgaben wird er auch in Zukunft als Leiter des Bereichs Portfolio Management übernehmen. Douglas ist Biologe und seit 1994 in der Pharmaindustrie: Zehn Jahre lang arbeitete er als Leiter der Zulassungsabteilung in zentraler Position am Aufbau von Dermapharm/Mibe mit. Nach einem Zwischenstopp bei Cefak kam er 2005 als Head of Business Development zu Aliud.

In Laichingen leitet Blumenthal weiter die Geschäfte, künftig in gemeinsamer Verantwortung mit Steffen Wagner. Der Europachef des Mutterkonzerns Stada hatte kürzlich Deutschlandchef Eelco Ockers abgelöst und dessen Aufgaben mit übernommen. In dieser Funktion ist er auch für das Generika- und OTC-Geschäft von Aliud zuständig.

Aliud war 1986 von Egon Friedrich Siebein und Investoren aus der Schweiz gegründet worden. Von Anfang an wurde auf einen Außendienst verzichtet, stattdessen gab es regelmäßig Mailings für Ärzte und Apotheker. 1996 übernahm Stada das Unternehmen, das zwischenzeitlich zum Großhändler Gehe gehört hatte.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Keine Verunreinigung, keine Rückrufe
Losartan: TAD garantiert Qualität »
Mehr aus Ressort
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»