Spezielle Ernährungstherapie

Pankreaserkrankungen: Mangelernährung als Risiko

, Uhr
Berlin -

Erkrankungen des Pankreas können für Betroffene unangenehm sein. Neben einer Enzymersatztherapie kann auch die richtige Ernährung dazu beitragen, dass Symptome gelindert und Komplikationen wie eine Mangelernährung vermieden werden. Die Apotheke kann hier eine wertvolle Anlaufstelle sein. Apotheker:innen und PTA können entsprechend beraten.

Die Lebensqualität von Patient:innen mit Pankreaserkrankungen ist häufig enorm eingeschränkt: Neben Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit können auch unangenehme Symptome wie Blähungen oder eine erhöhte Stuhlfrequenz hinzukommen und Gesellschaftsaktivitäten erschweren. Außerdem besteht das Risiko von schwerwiegenden Komplikationen: Viele Erkrankte leiden unter einer chronischen Gewichtsabnahme, die bis zur Mangelernährung reichen kann.

Erkrankungen werden häufig erst spät erkannt

Die Bauchspeicheldrüse sezerniert täglich rund 1,5 bis 3 Liter Pankreassaft. Dieser enthält hohe Mengen von Enzymen, die für die Verdauung essenziell sind. Sein pH-Wert liegt bei etwa 8. Da die produzierte Menge den Bedarf übersteigt, zeigen sich Störungen meist erst, wenn ein großer Teil des Drüsengewebes bereits geschädigt ist.

Im Rahmen eines Symposiums von Nordmark Pharma erläuterte Diätassistentin Heike Dethardt, Sprecherin der Fachgruppe Gastroenterologie beim Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband (VDD) die Hintergründe der Erkrankung. Außerdem gab sie wertvolle Tipps für die Ernährung.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Von der Facebook-Gruppe zum Verein
Syrische Apotheker:innen formieren sich »
Mehr aus Ressort
„Ich esse nie wieder was“
Verdauungstipps für die Feiertage »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»