Wie kann die Spermienqualität verbessert werden?

Spermien im Fokus: Was Man(n) wissen sollte

, Uhr

Wie kann die Spermienqualität verbessert werden?

Um die Qualität positiv zu beeinflussen, kann der Mann einiges tun: Neben einer gesunden Lebensweise mit ausreichend Bewegung und ohne Nikotin sollte eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Alkohol, Fast Food und Süßigkeiten sollten eher selten konsumiert werden.

Beim Mann spielt außerdem die Kleidung eine Rolle: Denn zu eng sitzende Hosen oder Slips können die Produktion der Spermien ebenfalls beeinflussen. Der Hodensack wird dadurch eng am Körper gehalten – ein Temperaturausgleich ist dann nicht mehr möglich und die Hoden können „überhitzen“. Denn die Temperatur des Hodensacks sollte nicht zu häufig über 36° Celsius steigen, weil bei höheren Temperaturen die Spermienreifung beeinträchtigt wird. Auf heiße Vollbäder, ausgiebige Saunagänge oder die Sitzheizung im Auto (bei längeren Fahrten) sollte daher lieber verzichtet werden.

Außerdem zählt eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen zu den wichtigsten Faktoren. Vor allem Zink und Selen spielen eine große Rolle, denn sie unterstützen die Fruchtbarkeit und Spermienproduktion. Doch auch die verschiedenen B-Vitamine (wie Folsäure, Vitamin B6 und B12) können den Kinderwunsch unterstützen, da sie zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel beitragen: Das ist wichtig, da Homocystein in höheren Konzentrationen die Qualität und Menge der Spermien beeinträchtigen kann. Männer mit Kinderwunsch sollten daher, aufgrund der langen Spermienreifungszeit, bereits rund drei Monate vor einer geplanten Schwangerschaft mit der Einnahme von entsprechenden Supplementen wie beispielsweise Folio men beginnen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Heute Abend: APOTHEKE ADHOC WEBINAR
Corona-Herbst: Expertentipps für Apotheken »
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert? »
Dellwarzen, Stielwarzen, Dornwarzen
Warzen: Lästig, aber meist harmlos »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Deckelung der 3-Prozent-Marge
Sparpaket: Geschacher um Apothekenhonorar»
Kritik nach Beragena-Fall
Hänel: Inkassopflicht muss weg»
Staatssektretär überrascht mit Ansage
Spargesetz: Geht da noch was?»
EMA empfiehlt Antikörperpräparat
Beyfortus: Passive Immunisierung gegen RSV»
Zytostatikum & Immunsuppressivum
Melanomrisiko durch MTX?»
EU-Kommission sichert 10.000 Einheiten
Affenpocken: Was kann Tecovirimat?»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»