Walgreens

Mailorder-Rabatt in Vor-Ort-Apotheken APOTHEKE ADHOC, 24.03.2016 14:33 Uhr

Berlin - Stefano Pessina mischt den US-Markt auf. Wenige Monate nach dem Deal mit dem Hersteller Valeant hat der Chef von Walgreens Boots Alliance (WBA) mit dem Pharmacy Benefit Manager (PBM) OptumRx eine weitere strategische Partnerschaft geschlossen. In den bald 12.900 Walgreens-Filialen bekommen Krankenversicherungen, die über OptumRx abrechnen, demnächst einen speziellen Rabatt: Walgreens ruft dieselben Preise auf, wie sie im Versandhandel bezahlt werden müssten.

In den USA kaufen vor allem Patienten mit akutem Bedarf ihre Medikamente in der Apotheke vor Ort; sie bekommen in der Regel Mengen verordnet, die für einen Monat reichen. Chroniker werden dagegen über Versandapotheken beliefert, die ihnen gleich den Bedarf für drei Monate zuschicken. Auch teure Spezialpräparate werden meist direkt von den Apotheken der PBM verschickt; mitunter kontrolliert eine Krankenschwester die korrekte Einnahme.

Doch seit 2005 stagniert der Anteil des Versandhandels bei 20 Prozent, mit leicht rückläufiger Tendenz. Experten sehen eine Marktsättigung: Viele Verbraucher ließen sich auch mit Preisvorteilen nicht in den Versandhandel umleiten, weil sie ihren Apotheker vor Ort sprechen wollten.

Die PBM haben aber ein Interesse daran, möglichst viele Versicherte in entsprechende Programme zu bekommen – und zwar nicht nur, weil sie das Geschäft dann komplett selbst abwickeln können: Die Abgabehonorare lassen sich um zwei Drittel senken, außerdem werden 20 Prozent mehr Patienten auf Generika umgestellt. Vor allem aber steigt laut einer Studie die Therapietreue bei den größeren Packungen, damit sinken die Gesamtkosten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»