Schweiz

Auto prallt in Apotheke: 23.000 Euro Schaden

, Uhr
Berlin -

Die Mitarbeiter der Zentrum-Apotheke in Seon sind am Samstagnachmittag mit einem Schrecken davon gekommen. Denn ein Rentner prallte mit seinem Fahrzeug mitten in den Eingangsbereich des Betriebs.

Kurz nach 12 Uhr wollte ein 85-jähriger Mann in der schweizerischen Gemeinde Seon ausparken. Er fuhr rückwärts aus dem Parkplatz der Apotheke. Beim Einlegen des Vorwärtsganges sei sein Fahrzeug rasant nach vorne gerollt, teilt die Polzei mit. Er verlor daraufhin offenbar die Kontrolle über sein Auto: Ohne dass er rechtzeitig die Bremse betätigen konnte, sei er mit dem Eingang der Apotheke kollidiert.

Die Polizei nahm dem Mann en Führerschein weg. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand, was ein Glück war, denn die Apotheke hatte bis 15 Uhr geöffnet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Schweizer Franken (rund 22.600 Euro).

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Bewerberin als „Schleiereule“ beschimpft
Shitstorm: Apothekerin beantragt Polizeischutz
„Was sollen wir mit einer Schleiereule?“
Shitstorm: Apotheke lästert über Bewerberin

APOTHEKE ADHOC Debatte