Versender will E-Rezepte

Shop Apotheke launcht CardLink

, Uhr
Berlin -

„Jetzt App aktualisieren. Und endlich E-Rezept mit Krankenkassenkarte einlösen.“ Unter diesem Motto wirbt Günther Jauch derzeit im Namen von Shop Apotheke für CardLink. Nach DocMorris hat auch der zweite niederländische Versender seinen neuen Einlöseweg für das E-Rezept veröffentlicht.

Laut dem Mutterkonzern Redcare ist CardLink „die einfachste Möglichkeit, elektronische Rezepte von jedem Ort aus einzulösen“. Ab sofort hätten alle gesetzlich Versicherten in Deutschland einen vollständig digitalen Zugang zu verschreibungspflichtigen Medikamenten über die App: Mit Hilfe der Gesundheitskarte (eGK) und eines Smartphones könnten E-Rezepte nun jederzeit und von überall aus über die App eingelöst werden.

„Durch die Einführung unserer eHealth-CardLink-Lösung können Patientinnen und Patienten nun in vollem Umfang von den Vorteilen eines papierlosen und vollständig digitalisierten Rezeptweges profitieren“, so CEO Olaf Heinrich. „Dies ist der nächste entscheidende Schritt in der digitalen Transformation des Gesundheitswesens, der uns enorme Wachstumschancen für die Zukunft bietet.“

Kund:innen könnten auch weiterhin die Gematik-App nutzen oder den QR-Code auf dem gedruckten Rezept einscannen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Versender und Online-Ärzte
Gericht stoppt Teleclinic und DocMorris

APOTHEKE ADHOC Debatte