AOK & Barmer betroffen

E-Rezept-Abruf: Störung bei einzelnen Kassen

, Uhr aktualisiert am 17.06.2024 15:48 Uhr
Berlin -

Wie die Gematik meldet, komme es derzeit beim Abruf von E-Rezepten zu Problemen. Diese betreffen den Einlöseweg per elektronischer Gesundheitskarte (eGK) und einzelne Krankenkassen. UPDATE: Fallback-Lösungen helfen seit Freitagmittag, die Störung zu überbrücken. Am Montag konnte das Problem gelöst werden.

Aktuell könne es zu Problemen beim E-Rezept-Einlöseweg per eGK-Stecken kommen, meldet die Gematik am Vormittag. Dies hänge mit Einschränkungen bei der Nutzung des Versichertenstammdatenmanagements (VSDM) zusammen. Die Störung betreffe nur diesen Einlöseweg, andere seien nicht betroffen.

Zudem beschränke sich die Störung auf einzelne Kassen, da sie beim TI-Betreiber GKV informatik auftritt, der Dienstleister für einige Krankenkassen ist. Hiermit arbeiten die AOK Nordost, Nordwest, Rheinland/ Hamburg, sowie Barmer und die HEK. Demnach könne es hier schwierig werden, derzeit die E-Rezepte der hier Versicherten abzurufen.

Der Betreiber befinde sich in der Analyse, um die Ursache schnellstmöglich zu beheben, schreibt die Gematik.

UPDATE: „Technische Redundanzmechanismen sind aktiv geworden, die das Einlösen von E-Rezepten trotz Störung des VSDM-Dienstes ermöglichen“, so die Gematik knapp eine halbe Stunde später. Am Montag war die Störung dann komplett behoben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
E-Rezept und ePA werden akzeptiert
Bitkom fordert pDL per Telepharmazie
Gematik-App „nicht mehr erforderlich“
Barmer-App: Ab jetzt mit E-Rezept & ePA

APOTHEKE ADHOC Debatte