Zusammen mit Service Health ERx

Arvato steigt bei CardLink ein

, Uhr
Berlin -

Auch der IT-Dienstleister Arvato Systems steigt nun in den CardLink-Markt ein. Heute verkündete das IT-Unternehmen Service Health ERx, das bereits von Anfang an bei diesem digitalen Einlösweg für das E-Rezept mitmischt, mit der Bertelsmann-Tochter zu kooperieren. „Wir freuen uns sehr, offiziell bekannt geben zu dürfen, dass wir zusammen mit Arvato Systems als Anbieter die CardLink-Technologie noch weiter in den Markt bringen werden“, so Service Health ERx.

CEO Manuel Blechschmidt begleitet das Thema schon lange, auch im Bereich der Vor-Ort-Apotheken streckt er seine Fühler aus – hier kooperiert er beispielsweise mit Red Medical, um entsprechende Lösungen auf den Markt bringen zu können. Noch fehlt Akteuren im Markt wie Blechschmidt oder Dr. Detlef Hühnlein (Epotheke, Ecsec GmbH) aber die Freigabe für die eigene CardLink-Lösung von der Gematik. Diese haben bisher erst die beiden großen niederländischen Versender erhalten – Redcare kooperierte hierfür mit der Firma eHealth Experts (Ehex), DocMorris hat eine Eigenlösung – die damit einen Vorsprung durch die Gematik bekamen.

Nun soll auch mit Arvato neuer Schwung reinkommen – der Konzern sei der „ideale Partner, um die Nutzung der zentralen Telematikinfrastruktur-Dienste gemeinsam mittels CardLink auf das nächste Level zu heben“. Dies sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur nachhaltigen Digitalisierung.

Die Vorteile von CardLink liegen für Service Health ERx auf der Hand: Patient:innen kämen schneller und einfacher von zu Hause aus an ihre Arzneimittel und haben Überblick über die Verordnungen. Apotheken werde „ein optimierter Zugang zum Online-Geschäft ermöglicht sowie eine vereinfachte Rezeptabwicklung und eine verbesserte Kommunikation mit einer breiteren Kundengruppe“ und auch die Krankenkassen profitierten, sofern sie die Lösung in ihre Apps integrieren. Erste Kasse überhaupt, die die E-Rezepte in die eigene App einbindet, ist die Techniker Krankenkasse (TK).

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte