Schülerpraktikum

Apotheken laden zum Boys'Day APOTHEKE ADHOC, 27.04.2016 14:00 Uhr

Berlin - Mehr Männer für die Offizin – das ist das Ziel des Aktionstages „Boys'Day“ und der teilnehmenden Apotheken. Der Tag soll Jungen die Möglichkeit geben, typische Frauenberufe kennenzulernen. Und dazu gehören auch PTA, PKA und Apotheker. Rund 30 Apotheken haben sich auf der offiziellen Internetseite zum Boys'Day angemeldet, weitere öffnen am Donnerstag einfach so ihre Türen für interessierte Jungen.

Dr. Jochen Vetter, Inhaber der Bären-Apotheke in Herrenberg, hat vier Schüler in seine Filiale in Tübingen eingeladen. In der Bären-Apotheke erfahren die Jungen nicht nur, welche Berufsbilder es überhaupt gibt, sondern können auch einen Blick hinter die Kulissen werfen und in der Rezeptur eine Salbe anrühren.

„Ich möchte die Jugendlichen so an den Arbeitsplatz Apotheke heranführen“, sagt Vetter. Aus seiner Sicht ist es wichtig, dass sich Apotheker auch bei Famulanten und Praktikanten die nötige Zeit nehmen und den Beruf bewerben. „Man muss ihnen die Möglichkeit geben, interessante Dinge zu machen – ein Arzneimittel herzustellen oder den Kommissionierer zu bedienen“, findet er. Denn inzwischen müssten sich die Apotheken um die Jugendlichen bewerben. „Bei Berufsinformationstagen drängen sie sich bei Daimler und Bosch – sie wissen, da gibt es eine gute Bezahlung, gute Rahmenbedingungen, eine gute Gewerkschaft.“ Die Apotheker müssen sich anstrengen, um mithalten zu können.

29 Apotheken haben sich über die offizielle Plattform für den Boys'Day angemeldet, fast alle Plätze sind bereits vergeben. Mira Sellheim, Vorstandsmitglied des Hessischen Apothekerverbandes (HAV), freut sich: „Von Wald-Michelbach im Odenwald bis Gudensberg in Nordhessen: Viele Apotheken zeigen den Jungs, wie spannend die Apothekenberufe sind.“ Sie ermuntert die Schüler, sich in der Apotheke ihres Heimatortes zu erkundigen, ob sie am Boys'Day ihre Türen öffnet oder auch mehrwöchige Praktika anbietet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»