Staat päppelt Gesundheitswirtschaft

Österreich: Investitionsprogramm auch für Apotheken APOTHEKE ADHOC, 11.08.2020 08:47 Uhr

Berlin - Die österreichische Regierung will mit einem Konjunkturpaket ihrer Volkswirtschaft unter die Arme greifen: Mit einer sogenannten Investitionsprämie will sie kleinen und mittelständischen Betrieben helfen, sich für die Zukunft zu wappnen, indem sie Anschaffungen bis 50 Millionen Euro subventioniert. Dabei lässt sie extra viel Geld für den Gesundheitssektor, den Umweltschutz und die Digitalisierung springen. Apotheker und Hersteller zeigen sich erfreut.

Eine Binse besagt ja, dass man im Negativen auch immer das Positive sehen muss: So hat die Covid19-Pandemie zwar zur größten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten geführt. Umgekehrt gibt die Krise manchen Regierungen aber auch die Möglichkeit, durch gezielte Unterstützung gestaltend in die Wirtschaft einzugreifen. Das versucht die konservativ-grüne Bundesregierung unter Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nun mit ihrem am Montag vorgestellten Investitionsförderprogramm. Das sieht vor, dass Unternehmen Anschaffungen zwischen 5000 und 50 Millionen Euro auf Antrag mit einer Prämie fördern lassen können, die sich auf 7 Prozent der Investitionskosten beläuft, also mindestens 350 Euro beträgt.

Nach oben ist jedoch noch mehr Luft. Denn Kurz und sein Kabinett wollen mit der Prämie auch das Investitionsverhalten der Unternehmen lenken: Klimaschädliche Investitionen, beispielsweise in Öl und Gas, sind genauso ausgeschlossen wie Investitionen in unbebaute Grundstücke, in Finanzanlagen, Übernahmen oder in aktivierte Eigenleistungen. Dafür gibt es doppelt so viel Förderung für die, die es aus Sicht der Regierung verdienen: 14 Prozent beträgt die Förderung bei Unternehmen im Gesundheitswesen und Life Sciences, gleiches gilt für Investitionen in Digitalisierung und Umweltschutz – hier beträgt die Höchstfördersumme also 700.000 Euro. Beantragt werden kann ab sofort, für Investitionen ab dem 1. August auch rückwirkend und noch bis zum 28. Februar.

„Wir verdoppeln die Investitionsprämie auf 14 Prozent für die Bereiche Digitalisierung, Gesundheit und Ökologisierung und unterstützen so eine nachhaltige Entwicklung unseres Wirtschaftsstandorts“, erklärt dazu Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne). „Denn Investitionen zum Beispiel in den Klimaschutz rechnen sich doppelt: Sie schaffen Jobs und Betriebe der Zukunft – und sichern ein gutes Leben auf unserem Planeten. So können sich Unternehmen die doppelte Prämie abholen, wenn sie Erneuerbare Energieträger ausbauen, auf Effizienz oder Kreislaufwirtschaft setzen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Van Laack-Deal

Laschets Masken-Politikum: Ministerium macht Liste aller Bestellungen publik»

Lieferkettenprobleme bei Biontech/Pfizer

Spahn: Impfungen frühestens zum Jahreswechsel»

Auf Unterstützung angewiesen

DRK sucht 300 Helfer für Impfzentren in Sachsen»
Markt

Logistikzentren als Hotspots?

Ver.di: Amazon verheimlicht Covid-Ausbruch»

Großhändler verlangt BWA

Belieferung verweigert: Apotheker zeigt Alliance an»

BNT162b2 – das sagt die Gebrauchsinformation

Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft vermeiden»
Politik

Arzthonorar für Belegschein

Impfzentrum: Nur mit Code zur Terminvergabe»

Pandemie-Strategie

Bundesregierung hält Corona-Massentests nicht für sinnvoll»

Kommission sieht CBD nicht mehr als BtM

EU rudert zurück: „CBD kann als Nahrungsmittel betrachtet werden“»
Internationales

Covid-19

Britisches Impfprogramm soll am Dienstag starten»

Impfbeginn kommende Woche

Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien»

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»
Pharmazie

Phoenix-Wissenschaftspreis

Tiefseepilze und Immun-Fangnetze»

Säurebedingte Magenbeschwerden

Rennie: Neues Design & neue Größen»

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

adhoc24 

Apothekenteams priorisiert geimpft / Lieferengpass / Schnelltests an Schulen»

Neuer BPI-Vorsitzender

„Die Arzneimittelversorgung steht am Scheideweg“»

Schnelltests an Schulen

BMG: Lehrer und Apotheker sollen nicht testen»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»