Inhaber baut eigene Stellflächen

Apotheker stellt Parkplatz-Automat auf Hagen Schulz, 09.10.2019 09:46 Uhr

Berlin - Die Quellen-Apotheke in Bad Liebenzell liegt direkt an einer stark befahrenen Durchgangsstraße – eigentlich ein Standortvorteil. Da die Straße in dem baden-württembergischen Ort aber sehr schmal ist, wurde der Bereich rund um die Apotheke mit einem absoluten Halteverbot belegt. Den daraus entstandenen Kundenschwund wollte Inhaber Friedrich Böckle nicht mehr hinnehmen. Er nahm die Sache selbst in die Hand, mietete ein städtisches Grundstück an und ließ darauf jetzt einen Kundenparkplatz errichten.

Jahrelang wurde die innenstädtische Parkplatzsituation im Gemeinderat diskutiert. „Doch große Lösungen wie ein Parkhaus scheiterten an der Finanzsituation“, erklärt Böckle. Ihm fiel jedoch 50 Meter von seiner Quellen-Apotheke entfernt ein städtisches Grundstück auf. „Wegen der steilen Hanglage ist es kaum bebaubar. Also kam ich auf die Idee, einen Teil des Geländes von der Stadt zu mieten und mir die Erlaubnis zu holen, dort Kundenparkplätze zu bauen“, so der Apotheker.

Zusammen mit einer Planerin wurde getüftelt, wie das schwierige Areal am besten in einen Parkplatz umgebaut werden könnte. „Mehr als sechs Parkplätze waren nicht möglich. Aber das ist für mich völlig ausreichend“, zeigt sich Böckle zufrieden mit der erarbeiteten Lösung. Der Umbau stellte für den Apotheker einen finanziellen Kraftakt dar. „Für den Fortbestand der Quellen-Apotheke und auch eine künftige Übergabe an jüngere Kollegen war es aber lebensnotwendig“, sagt Böckle.

Eine Frage blieb nach Fertigstellung der Parkplätze jedoch noch offen: „Wie vermeide ich es, dass die Stellflächen von Nichtkunden und Dauerparkern besetzt werden?“ Die Lösung fand Böckle im Aufstellen eines Parkautomaten. „Gerade bei längerer Parkzeit sind die Gebühren recht hoch. Die ersten 30 Minuten kosten einen Euro“, erläutert der Apotheker. Seine Kunden können den Parkschein beim Einkauf in der Apotheke vorlegen und bekommen die Kosten voll erstattet.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»