Taggleiche Lieferung

Apotheke: Express-Lieferung ins Büro Carolin Ciulli, 15.05.2019 14:03 Uhr

Berlin - Wer im Rathaus niest und schnupft, soll sein Grippemittel künftig bis an den Arbeitsplatz geliefert bekommen – und das bis zum Feierabend. Das sieht ein neuer Service der Apotheke am Schillerplatz in Kaiserslautern vor. Inhaber Christian Brand will mit „Office Express“ gezielt Büromitarbeiter als Kunden gewinnen und sich gegen eine drohende Umsatzflaute wappnen.

Brand will mit dem Angebot der taggleichen Lieferung seinen Kundenstamm erweitern. „Wir haben es schon vor neun Jahren angeboten, aber der Service ist seitdem eingeschlafen“, sagt er. Wer zwischen 7.30 und 12.30 Uhr bestellt, erhalte noch vor Dienstende im Büro seine Bestellung, lautet das Versprechen. „Wir hatten damals zwei bis drei Kunden am Tag, die das Angebot nutzten.“ Im Winter seien vor allem Grippemittel bestellt worden. „Die Anfragen waren Querbeet, von Schmerzmitteln bis Rezepteinlösungen.“

Einen extra Botenfahrer hat Brand nicht eingestellt. Geliefert wird durch die Apothekenmitarbeiter. „Sie finden es gut, mal rauszukommen.“ Im näheren Umkreis der Apotheke liegen mehrere Bürogebäude, darunter Rathaus, Sozialamt, Ausländerbehörde, Kreisverwaltung und ein Bürocenter. „Hier sind noch zwei große Sparkassen mit hunderten Mitarbeitern“, so Brand. Die Nachfrage sei sicher da.

Die Kunden könnten telefonisch, per Mail, Fax oder App bestellen. „Wir garantieren, dass sie das Produkt noch am selben Tag erhalten, vorausgesetzt es ist verfügbar.“ Bei Rezepten von Neukunden werde die Verordnung durch eine PTA abgeholt, um eine Beratung anzubieten; bei Folgerezepten von Stammkunden werde das Arzneimittel geliefert und vor Ort mit der Verordnung ausgetauscht. „Wenn Gesprächsbedarf besteht, gehe ich auch persönlich“, sagt der Inhaber.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

PKV empfiehlt Versandapotheke

BGH soll Zuweisungsfall klären»

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»
Politik

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Mit Spahn „nah beieinander“»

Verschreibungspflicht

OTC-Switch: Hersteller wollen BfArM-Entscheidung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»
Apothekenpraxis

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»

Bewährungsstrafe

Abrechnungsbetrug: Apothekerin muss Therapie antreten»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»