Rahmenvertrag: Die wichtigsten Neuregelungen

Teil 6: Sonderregelungen „Dringender Fall“ und Sonderfälle Nadine Tröbitscher, 24.06.2019 12:18 Uhr

Berlin - Im Notdienst oder im Rahmen einer Akutversorgung ist eine Rücksprache mit dem Arzt oft nicht möglich, aber die unverzügliche Arzneimittelabgabe erforderlich. Für diesen dringenden Fall liefert § 17 Rahmenvertrag Sonderregelungen. Außerdem sind in § 18 weitere Sonderfälle aufgeführt, die einen Austausch verhindern.

Liegt im dringenden Fall eine nicht eindeutige Verordnung vor oder ist die verordnete Packungsgröße in der Apotheke nicht vorrätig und eine Rücksprache mit dem Arzt nicht möglich, darf die Apotheke unter Einhaltung der Vorgaben dennoch versorgen.

Wichtig: Die Apotheke muss die entsprechende Sonder-PZN auftragen und eine Dokumentation auf der Verordnung vornehmen, so dass nachzuvollziehen ist, aus welchem Grund von der verordneten Packungsgröße abgewichen wurde. Der Vermerk ist mit Datum und Unterschrift abzuzeichnen.

Das sind die Sonderregelungen im dringenden Fall:

  • Stückzahl entspricht nicht dem Normbereich: In diesem Fall ist die verordnete Stückzahl maßgeblich.
  • Mengenangabe fehlt: Abgabe der kleinsten vorrätigen Packung
    Achtung: Die abgegeben Menge darf die Packungsgröße der kleinsten im Vertrieb befindlichen N-Packung nicht überschreiten.
  • verordnete N-Bezeichnung nicht vorrätig oder nicht gemäß Packungsgrößenverordnung nicht definiert: Abgabe der nächstkleineren vorrätigen N-Packung beziehungsweise kleinsten vorrätigen Packung
    Achtung: Die abgegeben Menge darf die dem Normbereich zugeordneten Menge nicht überschreiten.
  • Stückzahlverordnung und Menge nicht vorrätig: Abgabe der nächstkleineren vorrätigen Packung
  • Arzneimittel nicht verschreibungspflichtig und verordnete Menge nicht vorrätig: Abgabe der nächstliegenden Packungsgröße
  • verordnete Stückzahl überschreitet die größte festgelegte Messzahl nach Packungsgrößenverordnung: Abgabe der Packung mit der größten Messzahl entsprechend Packungsgrößenverordnung oder eines Vielfachen dieser Packung, jedoch nicht mehr als verordnet ist. Möglich ist außerdem die Abgabe der nächstkleineren vorrätigen Packung.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»