Rezeptdruck

Sonder-PZN: Wegen Überfüllung geschlossen APOTHEKE ADHOC, 01.08.2019 09:49 Uhr

Berlin - Auf einem herkömmlichen Muster-16-Formular stehen nur drei Abrechnungszeilen zur Verfügung. Die derzeitigen Lieferengpässe, Akutversorgungen und zusätzlich aufgedruckte Beschaffungskosten führen zu einem Platzproblem: Was tun, wenn gleich mehrere Sonder-PZN aufgedruckt werden müssen?

In der Technischen Anlage 1 sind alle Sonder-PZN aufgelistet: Müssen durch den Aufdruck der Sonder-PZN mehr als drei Taxzeilen ausgefüllt werden, kann auf drei in der Technischen Anlage 1 aufgeführte Kennzeichen verzichtet werden. Dazu zählen die 02567018 für die Noctu-Gebühr und die 02567001 für die BtM-Gebühr. Im Feld „Gesamt-Brutto“ müssen die dazugehörigen Gebühren jedoch hinzuaddiert werden.

Am häufigsten wird vermutlich die Sonder-PZN 02567024 aufgedruckt: Diese wird bei der abweichenden Abgabe nach Maßgabe des Rahmenvertrages mit dem entsprechenden Faktor verwendet. Gängig sind auch 09999011 für Rezepturen, 09999063 für Mietgebühren von Hilfsmitteln, 09999086 für Methadonzubereitungen, 09999092 für Zytostatikazubereitungen oder 09999643 für Abrechnung von Verordnungen im Rahmen der künstlichen Befruchtung. Auf diese und weitere Sonder-PZN darf auch bei Platzgründen nicht verzichtet werden.

Eine Ausnahme stellt 02567047 für die Wiederabgabe von Arzneimitteln dar. Üblicherweise werden für jedes wieder abgegebene Arzneimittel die PZN sowie die Anzahl der abgegebenen Packungen mit der Taxe „0“ in eine Taxzeile gedruckt. Anschließend wird die Sonder-PZN mit der dazugehörigen Gesamtzahl der wieder abgegebenen Packungen im Feld „Faktor“ und 5,80 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer multipliziert mit der im Faktorfeld angegebenen Gesamtanzahl als Taxe gedruckt. Auch hierauf kann im Einzelfall verzichtet werden, wenn mehr als drei Abrechnungszeilen aufgedruckt werden müssen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Zur Rose: Zum eRezept verdammt»

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Generikakonzerne

Hexal-CEO: Abschied nach drei Jahren»
Politik

EU-Dachverband

Parallelimporteure: Neue Studie, neuer Name»

BMG schweigt zur Datengrundlage

Studie zur Preisbindung: Gabelmann kritisiert Geheimniskrämerei»

Einfach andere Apotheke fragen

TK-Manager: eRezept beendet Lieferengpässe»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Prophylaktische Einnahme

Metformin kann Diabetes-Risiko reduzieren»

Rückruf

Midrospa und Micypra gehen»

AMK-Meldung

Medikationsfehler bei Säuglings-Otriven»
Panorama

Bayern

Ärztekammer-Vize: „Heilpraktiker ohne Existenzberechtigung”»

Vorsorgemaßnahmen

Coronavirus: Rostocker Mediziner ruft zu umsichtigem Verhalten auf»

 Großeinsatz in Nortorf

Kampfmittelräumdienst besucht Apotheke»
Apothekenpraxis

Bon-Pflicht 

Apotheker startet Bon-Bucket-Challenge»

49 Euro für Eintragung

Transparenzregister: e.V. i. G. verteidigt sich»

aposcope

Schlankheitsmittel bei Apothekern nicht erste Wahl»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»