Retax-Gefahr

Nur Filgrastim ist nicht genug APOTHEKE ADHOC, 19.12.2017 14:53 Uhr

Berlin - Retax-Falle Biologicals: Im Herbst erreichten erneute Absetzungen von Filgrastim-Verordnungen die Apotheken. Betroffen sind vor allem Rezeptbelieferungen mit Filgrastim Hexal, denen laut Kassen nicht zulässige Wirkstoffverordnungen zugrunde liegen.

Für Biologicals muss der Arzt eine namentliche Verordnung ausstellen, nur der Wirkstoff ist nicht ausreichend. Ist dies der Fall, liegt eine unklare Verordnung nach §17 Absatz 5 Satz 2 Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) vor, die nicht beliefert werden darf. Apotheker sind zur Klärung verpflichtet. Dazu ist eine Arztrücksprache unverzichtbar, denn nur dann kann die Apotheke richtig liefern. Die Rücksprache muss auf der Verordnung dokumentiert werden.

Ist bei einer namentlichen Verordnung ein Rabattvertrag einzuhalten, muss entsprechend Rahmenvertrag beliefert werden, sofern die Präparate nach Anlage 1 Rahmenvertrag nach § 129 SGB V als austauschbar und wirkstoffgleich eingestuft und gelistet sind. Entspricht der Rabattvertrag nicht den Bestimmungen der Anlage 1, findet kein Austausch statt. Die Apotheke muss das verordnete Arzneimittel, eines der drei preisgünstigsten Arzneimittel oder einen wirtschaftlichen Import abgegeben, sofern die Austauschbarkeit gegeben ist.

Der Fall Filgrastim: Verordnen Ärzte das Arzneimittel lediglich unter der Angabe „Filgrastim“, handelt es sich um eine Wirkstoffverordnung, die im Fall des Biologicals nicht zulässig ist. Apotheken haben für diese Wirkstoffe keine freie Auswahl in der Belieferung – der Arzt muss herstellerbezogen verordn

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Zur Rose/Shop-Apotheke: Ritt auf der Rasierklinge»

Packungsdesign

Blaue Deckel, breite Packungen und Selbsterklärungen»

Versandhandel

Shop-Apotheke holt halbe Milliarde»
Politik

GSAV

Biosimilars: 3 Jahre bis Aut-idem»

GSAV

Spahn verzichtet auf Zyto-Zuschuss»

GSAV-Entwurf

Chaos um Importklausel: Erst gestrichen, jetzt neu gefasst»
Internationales

USA

Mundipharma: Gründerfamilie muss vor Gericht»

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»
Pharmazie

Warnhinweis für hormonelle Kontrazeptiva

Pille: Auf Depression folgt Suizid»

Nitrosamin-Verunreinigungen

Losartan/Irbesartan: CEP-Entzug für China»

Grippeimpfstoffe

Vaxigrip Tetra: Sanofi organisiert 79.000 Impfdosen»
Panorama

Prüfungsvorbereitung

Erstis: „Ich frage mich, wann ich das alles lernen soll“»

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»
Apothekenpraxis

Sprechstundenbedarf retaxiert

Grippeimpfstoffe: 5 Euro Strafe pro Dosis»

Lagerbereinigung wegen Securpharm

Großhandel will Retouren verhindern»

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»
PTA Live

PTA-Schule Castop-Rauxel

Klassentreffen aus traurigem Anlass»

LABOR-Download

Checkliste: Fertigarzneimittelkontrolle»

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»