Celesio

Mähr passt nicht mehr Patrick Hollstein, 06.06.2012 16:24 Uhr

Berlin - Wolfgang Mähr ist der letzte verbliebene Celesio-Vorstand aus der Ära Oesterle. Das liegt vermutlich daran, dass im Management keiner den Markt so gut kennt wie er. Doch auch seine Tage könnten gezählt sein. Konzernchef Markus Pinger will die Führungsstrukturen umbauen, und offenbar gibt es Streit darüber, welche Aufgaben für den heutigen Leiter der Großhandelssparte übrig bleiben. Am Ende könnte Mähr aus dem Unternehmen gedrängt werden.

„End-to-end Supply Chain“ heißt Pingers Reformkonzept für Celesio, was soviel bedeutet wie: Von der Rampe an der Fabrik des Herstellers bis zum Kassenbon in der Apotheke bietet der Konzern alles, was die Kunden wünschen. Celesio wird vom Händler zum Dienstleister, und Kunde kann vom Lieferanten bis zum Patienten jeder werden. Jeder bekommt das, was er braucht. Ganz ähnlich funktionieren in anderen Branchen Konzerne wie Arvato, die von der Logistik über das Call Center und das Kundenkartensystem jede Leistung anbieten.

Entsprechend wenig Sinn macht die bisherige Aufteilung des Geschäfts bei Celesio in Großhandel, Apotheken und Dienstleistungen für die Industrie. Denn jedes Produkt, das der Konzern einem Hersteller abnimmt, durchläuft irgendwann die gesamte Lieferkette. An dieser Sicht gibt es auch bei Celesio keine Zweifel.

Sachdienlicher für den integrierten Ansatz („Optimierung des Materialflusses“) wären also Ressorts, wie sie in der Industrie bekannt sind: Marketing und Vertrieb etwa oder Produktion und Logistik. Dazu kommt die Verantwortung für bestimmte Länder und Märkte.

Bereits bei Beiersdorf hatte Pinger die Zuständigkeiten aufgebrochen und alle produktbezogenen Bereiche – von Forschung bis zur Vermarktung – zusammengezogen. Am Ende gab es Einsparungen in dreistelliger Millionenhöhe.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»