Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf Hagen Schulz, 21.08.2019 15:18 Uhr

Berlin - Vor einem Jahr preschte die Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern mit einer Fortbildungspflicht für Mitglieder vor. Seitdem müssen die Apotheker Veranstaltungen, Seminare oder Kongresse besuchen, um Punkte zu erhalten. Christian Gillot, stellvertretender Geschäftsführer der Kammer, zieht nach den ersten zwölf Monate ein positives Fazit. Dennoch sind längst nicht alle Apotheker mit der Maßnahme einverstanden.

Rund 1400 Pharmazeuten arbeiten im Bundesland im Nordosten der Republik. Die meisten von ihnen hätten sich in den vergangenen zwölf Monaten an die Fortbildungspflicht gehalten, so Gillot. „Wir sind gerade am Ende der Überprüfungsphase. Die Majorität hat die notwendige Punktzahl pünktlich oder innerhalb unserer Nachholfrist nachgewiesen“, sagt er. Gillot ist bei der Kammer für die Bereiche Ausbildung, Fortbildung, Weiterbildung und begleitender Unterricht verantwortlich.

Derzeit werde geprüft, was mit den Apothekern geschehen soll, die die entsprechenden Fortbildungszertifikate nicht eingereicht haben. Von einigen Pharmazeuten käme auch deutlicher Widerspruch gegen die neue Pflicht: „Wir hatten gemischtes Feedback. Viele fanden die Maßnahme richtig und gut. Aber am lautesten sind eben die, die gar nicht einverstanden sind“, so Gillot.

Dabei verlange die Kammer im Kern nichts Neues: „Es sind schon immer alle Apotheker verpflichtet gewesen, ihr Wissen ständig aufzufrischen und zu erweitern. Wir sind nur die ersten, die vorschreiben, wie viel Fortbildung es braucht und die Nachweise hierfür verlangen.“ Zudem sei die Kammer behutsam an das Thema herangegangen und habe bewusst eine niedrige Punktzahl als Mindestgrenze angesetzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»
Politik

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»

Vorbereitungskurs

1040 Unterrichtseinheiten zur Approbation»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»