Integration

Irakischer Sunnyboy wird PKA-Azubi Torsten Bless, 01.09.2018 13:44 Uhr

Wenn nur der andauernde Ärger mit den Behörden nicht wäre: „Manche Mitarbeiter da haben keine Lust, mir zu helfen“, hat Alzarqway erfahren. „Aber es gibt auch viele gute Leute, da vergisst man die schlechten.“ Das kann Blatzheim nur unterschreiben. „Ich habe in den letzten elf Monaten eine komplette Überforderung des gesamten Systems erlebt“, beklagt er. Immer wieder habe der Iraker Leerlauf in Kauf nehmen müssen. „Nach seinem Dreiwochenpraktikum im Oktober musste er sich bis zum Beginn der Einstiegsqualifizierungsmaßnahme ab dem 1. Februar arbeitslos melden“, so Blatzheim. Die Qualifizierungsmaßnahme endete am 31. Juli. Bis zum Ausbildungsstart musste Alzarqway von Amtswegen erneut pausieren. Mindestens zwei Stunden pro Woche sei er damit beschäftigt, mit den Ämtern zu telefonieren, sagt Blatzheim.

Mit Beginn des Ausbildungsverhältnisses gebe es keine staatliche Unterstützung mehr, bedauert der Apotheker. „Dann zahle ich ihm das normale Gehalt eines PKA-Auszubildenden. Dabei braucht er in den nächsten drei Jahren eine ganz andere Begleitung als deutsche Auszubildende“, so der Chef. „Das kann man nur aus einem sozialen Verantwortungsgefühl heraus machen, rein rational ist das nicht begründbar. Ich kann verstehen, wenn viele Kollegen sagen, dass sie sich das nicht antun wollen.“ Doch von rein wirtschaftlichen Interessen lasse er sich nun mal nicht leiten. „Ich engagiere mich schon seit einigen Jahren für die Akzeptanz von Flüchtlingen“, sagt der Apotheker. „Beispiele für eine gelungene Integration können vielleicht die Meinung der Menschen verändern. Herr Alzarqway hat jedenfalls alle Anlagen, den Beruf auszufüllen.“

Alzarqway will sich in Deutschland eine Zukunft aufbauen, an eine Heimkehr denkt er nicht. „Stolberg ist zwar eine kleine Stadt, aber ich habe hier im Laufe der Zeit viele Freunde gefunden“, erzählt er. Zum Beispiel beim Fußball: „Seit anderthalb Jahren bin ich Mitglied in einem Verein.“ Mittlerweile habe er eine eigene Wohnung nur für sich allein. Doch seine Familie vermisse er schon sehr: „Ich hoffe, dass ich nach der Ausbildung einen deutschen Pass bekomme und meine Verwandten in der Türkei treffen kann.“ Den Beginn seiner Ausbildung könne er kaum erwarten: „Ich bin begeistert vom Beruf, man arbeitet im Team und kommuniziert viel mit Menschen“, sagt. „Man muss die Kunden mit Freude, Liebe und Herz behandeln.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

„Müssen Prämien erst einmal selbst erwirtschaften“

TGL Nordrhein: Corona-Boni könnten Betriebsfrieden stören»

Gewinnspiel

Wir wollen Eure Masken sehen!»

Schutzausrüstung abrechnen

FFP-Masken auf Rezept: Welche Kasse zahlt?»
Markt

Patentstreit

Mimpara: Generikafirmen preschen vor»

Apotheker rechnet mit Apobank ab

„Man kann doch auch Fehler mal zugeben“»

Generikahersteller

Puren: Neuer Chef kommt von Tad»
Politik

Weiterbildungsordnung

Ärztekammer MV streicht Homöopathie»

IT-Sicherheit

Corona-Pandemie begünstigt Cyberangriffe»

BMG soll Gesetz umsetzen

Organspende: Baerbock treibt Spahn an»
Internationales

Compassionate Use

Statt Propofol und Midazolam: Klinik testet Remimazolam  »

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»
Pharmazie

Schlafstörungen

Sunosi: Neue Option gegen Narkolepsie»

Androgen-Rezeptor-Inhibitor

Neue Aknetherapie: Clascoteron»

Risiko in allen Altersgruppen erhöht

Diabetiker haben öfter Darmkrebs»
Panorama

Restbestände notwendig

Jacutin gesucht – Igelbabys in Not»

Doppelanrufmasche

„Teledeal“: Trickbetrüger hat es auf Apotheker abgesehen»

Sonnenschutz für Kinder

Öko-Test: Mineralische Filter verwenden»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Eigenes Konjunktiv-Paket für Apotheker»

IT-Umstellung

Apobank: Kammerkonto im Account»

Verdacht auf illegalen Arzneimittelhandel

Hamburg: Wasserschutzpolizei durchsucht Apotheke»
PTA Live

Sennesblätter, Faulbaumrinde & Co.

Pflanzlich bedeutet nicht immer sanft»

Heilpflanze des Jahres 2020

Wegwarte: Appetitanreger und Kaffee-Ersatz»

Reinigung, Sonnenbrand & Erste-Hilfe-Öl

Fünf Aromatipps für Lavendel»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»