FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben dpa, 22.10.2019 15:28 Uhr

Berlin - Wer hat schon eine Universität mitgegründet? In Berlin hat Stanislaw Karol Kubicki das schon als Student geschafft. Für die Freie Universität bleibt er die Nummer 1.

Die Freie Universität Berlin trauert um ihren ersten Studenten Stanislaw Karol Kubicki. Der Mediziner mit der Matrikelnummer 1 starb am Wochenende im Alter von 93 Jahren, teilte die Hochschule mit. Kubicki gehörte zu den kritischen Studierenden der heutigen Humboldt-Universität, die nach ideologischem Druck im Berliner Ostsektor 1948 eine „freie Universität“ im Westteil der Stadt forderten. Mithilfe der amerikanischen Alliierten und unterstützt von Berliner Politikern wurde die FU 1948 mitten in der Berlin-Blockade gegründet.

Kubicki erhielt seine Matrikelnummer 1 vor fast 71 Jahren am 5. November 1948. Nach Studium und Promotion leitete er von 1974 bis 1991 als Professor eine FU-Abteilung für Klinische Neurophysiologie. Der Schlafforscher blieb seiner Uni auch im Ruhestand verbunden. „Er war nicht nur einer der frühen Wegbereiter und engagierten Kämpfer für unsere Hochschule, vielmehr verkörperte er sie“, sagte Berlins FU-Präsident Günter Ziegler. Kubicki sei lebenslang FU-Botschafter geblieben. „Wir sind stolz auf unsere Matrikelnummer 1. Die Universität hat Karol Kubicki viel zu verdanken, wir werden ihn nicht vergessen.“ Kubicki war der Sohn des Schriftstellers, Philosophen, Übersetzers und expressionistischen Malers Stanislaw Kubicki, der sich Ende der 1930er Jahre der polnischen Widerstandsbewegung gegen die Nationalsozialisten anschloss. 1943 wurde der Vater von der Gestapo ermordet.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) würdigte Kubicki am Dienstag als großartige Persönlichkeit. Sein Wirken habe die Stadt nachhaltig geprägt. Er sei nicht nur Mediziner gewesen, sondern auch ein ambitionierter Kunstwissenschaftler. So blieben die Gründung der Berlinischen Galerie, der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst und zahlreiche wichtige Ausstellungen eng mit seinem Namen verbunden. „Kubicki hat an der Berliner Geschichte mitgeschrieben, und er hinterlässt uns vieles, was bleiben wird“, sagte Müller. „Er ist das beispielgebende Vorbild eines engagierten Bürgers, der sich zeitlebens für die Freiheit eingesetzt hat.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Deutschlandfunk zu Lage der Apotheken

Schmidt: Politik muss sich zu Apotheken bekennen»

Fliegen während der Covid19-Pandemie

Hygieneregeln: App soll kontaktloses Reisen ermöglichen»

Studie zeigt positive Ergebnisse

Interferon beta: Inhalativ gegen Covid-19?»
Markt

Produzent wird Großhändler

Demecan startet Cannabis-Onlineshop für Apotheken»

Modellprojekt gesucht

Via: Kassen ist Grippeimpfung durch Apotheker zu teuer»

Wiederverwendbar und antiviral

Fagron vertreibt antivirale Maske»
Politik

Lieferengpässe

BfArM-Beirat definiert Wirkstoffliste für EU-Produktion»

Abgeordnetenwatch

Politik-Noten: Eins für Hennrich – Sechs für Merkel»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»
Internationales

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»
Pharmazie

Rückruf

Spiriva: Abweichende Gebrauchsinformation»

Vorwurf der fahrlässigen Tötung

Sanofi: Weitere Ermittlungen wegen Dépakine»

AMK-Meldung

Rückrufe bei Hexal und Tilray»
Panorama

Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale»

Brennerei statt Labor

Apotheker entwickelt Gin & Co.»

Kostenfreier Vorbereitungskurs

Völker-Schule unterstützt ausländische PTA»
Apothekenpraxis

„Meine Mitarbeiterinnen haben teils auch Angst“

Shitstorm wegen Attila Hildmann: Drohungen gegen Apotheke»

Neuer Partner für Pro AvO

Optica liefert eRezept-Technologie für Apora»

Faktencheck in Apothekenmagazin

MyLife räumt mit „Apotheken-Legenden“ auf»
PTA Live

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Fachkräftemangel

Notdienstvermittlung für PTA»

Zäh und Klar

Dexpanthenol besser in Konzentraten verarbeiten»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»