Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit APOTHEKE ADHOC, 09.12.2019 08:37 Uhr

Berlin - Immer wieder wird der Zusammenhang zwischen Schmerzen und Wetter diskutiert: Eine britische Studie konnte nun mithilfe einer Smartphone-App nachweisen, dass sich das Wetter tatsächlich auf das Schmerzempfinden auswirken kann.

Besonders häufig werden Kopfschmerzen mit einem Wetterumschwung in Verbindung gebracht: „Das kommt vom Wetter“, ist dann ein häufig gehörter Satz. Auch Arthritis-Patienten geben oft an, bei verschiedenen Wetterlagen – wie bei Kälte oder in Tiefdruckgebieten – mehr Schmerzen zu haben. Häufig werden solche Beschwerden jedoch als Befindlichkeitsstörung abgetan. Die bisherige Studienlage dazu ist recht dünn und nicht eindeutig.

Mithilfe von moderner Technik konnten britische Forscher nun jedoch die Wetterfühligkeit belegen: Vor allem steigende Luftfeuchtigkeit lässt den Auswertungen zufolge das Risiko für ein Schmerzereignis ansteigen. Für die Studie „Cloudy with a Chance of Pain“ wurde eine spezielle App programmiert, die auf das Smartphone geladen werden konnte. Insgesamt kamen so die Daten von knapp 2700 britischen Nutzern für eine Auswertung zusammen.

Mittels App mussten verschiedene tägliche Angaben gemacht werden: Darunter das Auftreten von Schmerzen und deren Intensität, die Schlafqualität, Stimmung, Aufenthalt im Freien und körperliche Aktivitäten. Anschließend verglichen die Forscher die ausgewerteten Daten mit den Wetterparametern Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Luftdruck und Windgeschwindigkeit. Die verschiedenen Parameter wurden bei den Wetterstationen abgerufen, deren GPS am nächsten zu den georteten Handys lagen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

DocMorris

MM: Ausgepoltert»

Strategievorstand und Chefapotheker gehen

Max Müller verlässt DocMorris, geht zu Bayer»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Bühlers Fazit zum Petitionsausschuss»

Zwei PTA reisten umsonst an

Bühler-Supporter kommen nicht rein»

348 weniger als im Vorjahr

Apothekensterben: 2019 war Rekordjahr»
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

AMK-Meldung

Dolomo: Verunreinigungen gefunden»

AMK-Meldung

Pentasa: Anwendungsfehler bei Erstanwendung»

OTC-Rückrufe bei Puren

Pantoprazol und Ibuprofen gehen Retour»
Panorama
Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum 18.000 Patienten-Datensätze gestohlen»

Uniklinikum Göttingen prüft

Coronavirus: Verdachtsfälle in Niedersachsen»

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Sensibilisieren, aber keine Panik verbreiten»
Apothekenpraxis

Atemmaske ist nicht gleich Atemmaske

Coronavirus: Macht ein Mundschutz Sinn?»

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»
PTA Live

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

United Airways – von der Stirnhöhle bis zum Zwerchfell»

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»