Duchenne-Muskeldystrophie

1,15 Milliarden Dollar: Roche kauft Gentherapie dpa/ APOTHEKE ADHOC, 23.12.2019 10:17 Uhr

Berlin - Roche setzt verstärkt auf das lukrative Gebiet Gentherapie. Der Schweizer Pharmakonzern hat vom US-Biotechunternehmen Sarepta das Exklusivrecht außerhalb der USA an der Gentherapie SRP-9001 zur Behandlung eines erblich bedingten Muskelschwundes erworben, wie Roche am Montag mitteilte. Die sogenannte Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) ist die häufigste muskuläre Erbkrankheit im Kindesalter. Meistens betrifft sie Jungen.

Roche leistet den Angaben zufolge eine Einmalzahlung in Höhe von insgesamt 1,15 Milliarden US-Dollar. Hiervon fließen 750 Millionen in bar, die restlichen 400 Millionen in Aktien. Durch bestimmte Meilensteine und Lizenzgebühren auf Umsatzbasis kann Sarepta insgesamt bis zu 1,7 Milliarden Dollar erhalten. Das Unternehmen ist weiterhin für die klinische Entwicklung des Mittels zuständig. Die globalen Kosten sollen zu gleichen Teilen von Roche und Sarepta getragen werden. Außerdem hat Roche sich als Teil der Vereinbarung die Option auf weitere Vermarktungsrechte außerhalb der USA für mögliche künftige DMD-Wirkstoffe von Sarepta gesichert. Im Gegenzug würde Roche weitere Meilenstein- und Lizenzzahlungen leisten.

„Die Zusammenarbeit demonstriert Roches Engagement im Bereich Gentherapien und transformatives Potential für die Patienten“, so der Schweizer Konzern. Große Pharmakonzerne richten ihren Fokus seit einiger Zeit verstärkt auf Gentherapien aus. Dabei steht etwa der Roche-Konkurrent Novartis mit einem rund zwei Millionen Euro teuren Medikament gegen spinale Muskelatrophie bei Kindern wegen des Preises in der Kritik.

Roche selbst hatte in dem noch relativ jungen Behandlungsgebiet unlängst mit der Übernahme von Spark Therapeutics aufs Tempo gedrückt, auch um zu Wettbewerbern aufzuholen. Die Schweizer ließen sich den Kauf der US-Firma insgesamt 4,3 Milliarden Dollar kosten. Spark Therapeutics ist vor allem auf die Behandlung genetisch bedingter Krankheiten wie Blindheit, Hämophilie und neurodegenerative Erkrankungen spezialisiert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»