Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien Alexandra Negt, 03.12.2019 13:15 Uhr

Physiologie

Die Aufgabe ist somit der Gasaustausch: Die Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe unterliegen der Diffusion der Atemgase durch die Blut-Luft-Schranke. Die Regulation erfolgt im Atemzentrum des Gehirns (Medulla oblongata). Die rhythmische Steuerung der Atemmuskulatur wird durch zentralnervöse Reize (körperliche Anstrengung) , chemische Reize (CO2-Anstieg im Liquor) oder unspezifische Reize (Fieber, Schmerz, Adrenalin) beeinflusst.

Pathophysiologie

Atmungsformen
Einige pathologische Atmungsformen lassen Rückschlüsse auf zugrundeliegende Störungen zu. Bei einem Kreislaufkollaps kann es zum Beispiel zu einer Schnappatmung kommen, diese äußert sich in einzelnen tiefen Atemzügen mit langen Pausen. Die sogenannte Kussmaul-Atmung kennzeichnet sich durch eine vertiefte rhythmische Atmung, bei der CO2 abgeatmet werden soll. Sie kann bei metabolischer Azidose auftreten. Bei Hirnverletzungen oder erhöhtem Hirndruck kann es zur sogenannten Biot-Atmung kommen. Diese tiefe Atmung ist durch plötzliche Atempausen gekennzeichnet. Ist das Atemzentrum selbst geschädigt, kann eine wechselhafte Atmung vorliegen. Diese kurzen hyper- und hypoventilatorischen Phasen werden als Cheyne-Stokes-Atmung bezeichnet.

Bronchitis
Entzünden sich die Bronchien, so liegt eine Bronchitis vor. Man unterscheidet akute und chronische Formen. Bei einer akuten Bronchitis liegt eine neu entstandene Inflammation der größeren verzweigten Bronchialäste vor. Gekennzeichnet ist die Erkrankung durch Husten und erhöhte Schleimproduktion und oftmals durch Fieber. Bei der chronischen Form liegt ein langandauernder Entzündungsprozess vor. Die anhaltende Entzündung (länger als drei Monate) kann zu irreversiblen Veränderungen des Bronchialsystems führen. Weiterhin unterscheidet man die chronische von der chronisch-obstruktiven Bronchitis.

Akute Bronchitis
Die Erkrankung ist zumeist viral bedingt. Die Viren befallen die Epithelzellen der Bronchialschleimhaut und vermehren sich dort. Es kann zu einem zusätzlichen Befall mit Bakterien kommen, sodass eine sogenannte Superinfektion vorliegt. Bakterielle Erreger sind häufig Staphylokokken, Streptokokken und Chlamydien.

Zu Beginn liegt meist ein trockener Husten vor. Je nach Intensität kann dieser Hustenreiz schmerzhaft sein. Bei Fortschreiten des Krankheitsverlaufes kommt es zum produktiven Husten mit glasigem Sekret. Bei bakterieller Infektion verfärbt sich das Sputum gelblich-grün und wird häufig viskoser. Begleitet wird die Erkankung von leichtem Fieber und einer eingeschränkten Lungenfunktion (ähnlich einem leichten Asthma bronchiale). Häufige Krankheitsrezidive können einen Übergang in die chronische Form fördern. Zur Therapie eignen sich Sekretolytika und Antitussiva.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Angeblich 46 Euro für Desinfektionsmittel

Wucherpreis oder Fehler: Apotheke im Kreuzfeuer»

Stada/Ratiopharm/Hexal/Bionorica

Pharmahersteller im Corona-Modus»

Abzocke oder alternativloser Preis?

20 Euro pro Atemmaske: Apotheke kriegt Shitstorm ab»
Markt

24/7-Verfügbarkeit

Rowa-Umfrage: Kunden wollen Abholfächer»

Ausweitung der Produktionskapazität

J&J verspricht eine Milliarde Impfdosen»

Streit um Zulassungsstatus

Vertriebsverbot für Femannose?»
Politik

Abda-Kampagne

#unverzichtbar: Gemeinsam gegen Corona»

Baden-Württemberg

LAV: Kinderbetreuung für alle Apothekenteams»

Lieferengpässe

Jour Fixe: Paracetamol als Warnschuss»
Internationales

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»

Coronakrise

Österreich: Mundschutzpflicht beim Einkauf»

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»
Pharmazie

Statt Einzelimport für knapp 2000 Euro

MSD karrt Pneumovax aus Japan heran»

Absetzen oder weiter einnehmen?

ACE-Hemmer und Covid-19»

Rote-Hand-Brief

Trisenox: Medikationsfehler durch Verwechslungsgefahr»
Panorama

Corona-Krise

Mundschutz: Söder will „nationale Notfallproduktion“»

Lehren aus der Corona-Krise

Linke-Politiker: Gesundheitswesen „entprivatisieren“»

„Spielzeitpause“ sinnvoll nutzen

Theater näht Mundschutz»
Apothekenpraxis

Wie Apotheken ihre Kunden erziehen

Rezept im Mund = Zwangsspende»

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»

Vertretungsapotheker

Verstärkung gesucht? Inhaber bietet sich als Aushilfe an»
PTA Live

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»

Vorlage zum Download

Einkaufsliste für die Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»