Sampling & Marktforschung

PTA IN LOVE: Die Boxen kommen APOTHEKE ADHOC, 09.10.2018 13:51 Uhr

Berlin - Klingelt es diese Tage bei PTA zu Hause, steigt die Aufregung. Denn die ersten exklusiven PTA IN LOVE Boxen wurden verschickt. Zahlreiche Pakete sind bereits bei Apothekenmitarbeitern eingetroffen. Die Freude ist groß – die weiß-rosa Verpackung und der Inhalt überzeugen. Auf der Expopharm in München können sich PTA direkt vor Ort von den Boxen überzeugen: Eine limitierte Restauflage erwartet diejenigen PTA am Stand von APOTHEKE ADHOC & Co., die sich in München live anmelden und verifizieren wollen.

Die kostenlose PTA IN LOVE Box mit Präparaten und Produktproben sowie dazu passenden Zusatzinformationen feiert im Herbst Premiere. Aufgrund der hohen Nachfrage innerhalb weniger Tage wurde die Erstauflage auf MEHR ALS 5000 erhöht. Vergangene Woche wurden die ersten 3000 Boxen verschickt. In dieser Woche gehen weitere 2000 in den Versand. Die Erstauflage ist komplett vergriffen.

Die Reaktionen seit den ersten Zustellungen am vergangenen Samstag sind gigantisch, gleichen einem Candystorm. Auf der Website www.pta-in-love.de, bei Facebook und in anderen Kanälen und Communitys feierten die PTA die Ankunft der Premieren-Box. Seit dem Wochenende ist nun auch der Instagram-Account live.

Mittlerweile haben sich mehr als 6500 PTA angemeldet. Das Team von PTA IN LOVE verifiziert rund um die Uhr. Thomas Bellartz, der mit seinem Team das Konzept entwickelte, freut sich über das positive Feedback: „Den PTA gefällt nicht nur die Box, der Inhalt, sondern auch unser neues PTA IN LOVE Magazin. Und natürlich ist alles auch digital verfügbar. Wir haben vorher gefragt, was die PTA will und uns an deren Bedürfnissen orientiert.“

Die Box kommt im edlen und hochwertigen Design. PTA werden direkt angesprochen. Sie erhalten kostenfrei neue Präparate und Klassiker, Fachinformationen, Beratungshinweise und manches mehr. Aber noch wichtiger: Die Fachkenntnis der PTA ist gefragt. Denn sie sollen die Produkte bewerten und testen. Die Ergebnisse werden anonymisiert elektronisch erfasst und fließen in die Marktforschung ein. Zusätzlich haben die teilnehmenden PTA die Chance, durch zusätzliche Bewertungen und die Teilnahme an Sonderaktionen Prämienpunkte zu sammeln – und sich diese später auch auszahlen zu lassen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizinische Hautpflege

Dermasence bringt Vitop forte Junior»

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid»

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»
Panorama

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch gerade sowieso nichts zu tun“»

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»