Fünf Tipps …

... zur Kundenkarte Carolin Bauer, 03.12.2015 12:27 Uhr

Berlin - Kostenlose Kundenkarten sind ein klassisches Marketinginstrument. Auch zahlreiche Apotheken binden Patienten per persönlicher Karte an den eigenen Betrieb. Patienten erhalten dadurch etwa Nachlässe auf bestimmte verschreibungsfreie Arzneimittel oder profitieren von einem Bonussystem. Fünf Tipps, wie Kunden von der Karte überzeugt werden können und der Datenschutz nicht zu kurz kommt.

Tipp eins: Sofortrabatt. Allein das Wort verspricht Aufmerksamkeit und spricht nicht nur preisbewusste Verbraucher an. PTA können mit einem direkten Nachlass auf den Einkauf – sei es auf ein Hustenbonbon oder die Augenpflege – argumentieren. In den meisten Apotheken gilt der Bonus auf alle nicht rezeptpflichtigen Arzneimittel und Kosmetikprodukte. Der Kunde hat durch den Rabatt dank seiner individuellen Karte vielleicht beim nächsten Einkauf zuerst die Vor-Ort-Apotheke im Kopf, bevor er die Drogerie ansteuert. Achtung: Keine Boni auf verschreibungspflichtige Arzneimittel. Auch die Vergabe von Punkten, die einem bestimmten Wert entsprechen, sind ein gutes Argument für ein Kundenkonto. Der Bonus kann etwa bei jedem Kauf gewährt und später als Warengutschein ausgestellt werden.

Tipp zwei: Wechselwirkungen. Viele Apotheken bieten treuen Kunden einen Medikationscheck an. Dadurch wird die Sicherheit bei der Einnahme erhöht. Außerdem können individuelle Ratschläge für die Selbstmedikation erteilt werden. Bei diesem Service ist allerdings Vorsicht geboten. Denn bei direkten Hinweisen sollte immer nachgefragt werden, ob der Kunde nicht auch andere Arzneimittel in weiteren Apotheken bezogen hat. Diese sind dann nämlich nicht im Kundenkonto hinterlegt.

Tipp drei: Image-Bonus. Für die Apotheke ist die Karte ein Alleinstellungsmerkmal – und so sollte sie auch aussehen. Zu sehen sein sollte das Logo der Apotheke. Außerdem sollten Informationen wie Adresse, Telefonnummer, Internetseite und E-Mail-Kontakt darauf stehen. Farblich sind keine Grenzen gesetzt – vorteilhaft ist, wenn sich die Auswahl in der Apotheke wiederfindet. Beim Format sollte es aber keine Spielereien geben: Empfehlenswert ist die Größe einer Scheckkarte, da diese in den Geldbeutel passt. Außerdem sollte sie bruchfest sein und der Barcode abriebgeschützt. Apothekerverbände und Softwarehäuser bieten Modelle an.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»
Apothekenpraxis

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»