Fünf Tipps …

... zur Kundenkarte Carolin Bauer, 03.12.2015 12:27 Uhr

Berlin - Kostenlose Kundenkarten sind ein klassisches Marketinginstrument. Auch zahlreiche Apotheken binden Patienten per persönlicher Karte an den eigenen Betrieb. Patienten erhalten dadurch etwa Nachlässe auf bestimmte verschreibungsfreie Arzneimittel oder profitieren von einem Bonussystem. Fünf Tipps, wie Kunden von der Karte überzeugt werden können und der Datenschutz nicht zu kurz kommt.

Tipp eins: Sofortrabatt. Allein das Wort verspricht Aufmerksamkeit und spricht nicht nur preisbewusste Verbraucher an. PTA können mit einem direkten Nachlass auf den Einkauf – sei es auf ein Hustenbonbon oder die Augenpflege – argumentieren. In den meisten Apotheken gilt der Bonus auf alle nicht rezeptpflichtigen Arzneimittel und Kosmetikprodukte. Der Kunde hat durch den Rabatt dank seiner individuellen Karte vielleicht beim nächsten Einkauf zuerst die Vor-Ort-Apotheke im Kopf, bevor er die Drogerie ansteuert. Achtung: Keine Boni auf verschreibungspflichtige Arzneimittel. Auch die Vergabe von Punkten, die einem bestimmten Wert entsprechen, sind ein gutes Argument für ein Kundenkonto. Der Bonus kann etwa bei jedem Kauf gewährt und später als Warengutschein ausgestellt werden.

Tipp zwei: Wechselwirkungen. Viele Apotheken bieten treuen Kunden einen Medikationscheck an. Dadurch wird die Sicherheit bei der Einnahme erhöht. Außerdem können individuelle Ratschläge für die Selbstmedikation erteilt werden. Bei diesem Service ist allerdings Vorsicht geboten. Denn bei direkten Hinweisen sollte immer nachgefragt werden, ob der Kunde nicht auch andere Arzneimittel in weiteren Apotheken bezogen hat. Diese sind dann nämlich nicht im Kundenkonto hinterlegt.

Tipp drei: Image-Bonus. Für die Apotheke ist die Karte ein Alleinstellungsmerkmal – und so sollte sie auch aussehen. Zu sehen sein sollte das Logo der Apotheke. Außerdem sollten Informationen wie Adresse, Telefonnummer, Internetseite und E-Mail-Kontakt darauf stehen. Farblich sind keine Grenzen gesetzt – vorteilhaft ist, wenn sich die Auswahl in der Apotheke wiederfindet. Beim Format sollte es aber keine Spielereien geben: Empfehlenswert ist die Größe einer Scheckkarte, da diese in den Geldbeutel passt. Außerdem sollte sie bruchfest sein und der Barcode abriebgeschützt. Apothekerverbände und Softwarehäuser bieten Modelle an.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Jeder Zweite würde sich impfen lassen»

19 Prozent bei geplanten Eingriffen

Studie: Corona erhöht Sterberisiko nach Operationen»

Debatte um Schulöffnungen

Infektionsmediziner: Schule ohne Abstandsregeln jetzt vertretbar»
Markt

Lieferengpässe

Nach zwei Jahren: Alvalin ist zurück»

Corona-Krise

Kosmetik-Hersteller leiden»

OTC-Hersteller

Dr. Kade: Start-up mit 134 Jahren»
Politik

Sonderregelung ausgelaufen

Schluss mit Krankschreibung per Telefon»

Arzneimittelinformation Palliativmedizin

Patientensicherheit: Apothekerin Rémi ausgezeichnet»

Sicherheitskonzept in Nordrhein

Kammerversammlung: Gegessen wird allein am Platz»
Internationales

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»

Studien gestoppt

WHO: Aus für Hydroxychloroquin und Chloroquin»
Pharmazie

Duale Immuntherapie

Opdivo/Yervoy gegen Lungenkrebs»

MS und Migräne

Akupunktur-Studie: Wunder-Nadeln gegen den Schmerz?»

Roche erweitert Zulassung

Ocrevus: Kürzere Infusionsdauer»
Panorama

Evakuierung wegen Einsturzgefahr

Notapotheke: „Für meine Angestellten ist es natürlich gruselig“»

Kriminelle verwüsten Apotheke

200.000 Euro Schaden: Apothekeneinbrecher gefasst»

Nachtdienstgedanken

Nikotinlos durch die Nacht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die NEIN-Sagerin»

Kommentar

Die AOK ist eine Zumutung»

Verjährungfrist

Hunderte Apotheker verklagt: AOK scheitert krachend»
PTA Live

Tipps für den Rauchstopp

Bye, bye Zigarette!»

Schlechte Zahngesundheit

Jedes dritte Kind hat Karies»

Corona-Ausnahmen

PTA-Ausbildung: Abda fordert mehr Freiheiten»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»