Pharmalobby

Wechsel im BAH-Vorstand

, Uhr
Berlin -

Beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) gibt es Veränderungen: Dr. Dorothee Brakmann (Janssen-Cilag) und Stefan Brinkmann (Merz) wurden auf der Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt worden. Ausgeschieden sind Marianne Boskamp (Pohl-Boskamp), die nach einer Amtszeit nicht wieder kandidiert hatte, sowie Dr. Heike Streu und Victor Geus, die die Mitgliedsunternehmen Mundipharma beziehungsweise GlaxoSmithKline (GSK) verlassen hatten.

Jan Kuskowski (Queisser), Dr. Ralf Mayr-Stein (Mylan/Viatris), Henriette Starke (Apogepha) und Dr. Traugott Ullrich (Dr. Willmar Schwabe) wurden erneut in den Vorstand gewählt. Jörg Wieczorek (Hermes) wurde als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Die fünf Kandidaten waren bereits in den Jahren zuvor mit verschiedenen Vorstandsaufgaben betraut und stellten sich auf der digitalen Versammlung den Mitgliedern des Verbandes zur Wahl.

„Ich freue mich sehr, die Vorstandsarbeit mit meinen geschätzten Kollegen im gewohnten Team sowie mit neuen Gesichtern erfolgreich fortsetzen zu können“, kommentiert Wieczorek. „Der BAH-Vorstand repräsentiert die breite Vielfalt der Arzneimittelbranche. Wir werden die Bedürfnisse der Mitgliedsunternehmen auch in Zukunft unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Entwicklung und technischen Transformation in den Mittelpunkt unseres täglichen Handelns stellen.“

Dem BAH-Vorstand gehören außerdem Dr. Günter Auerbach (Dr. Pfleger), Tobias Boldt (Bayer) als Strellvertreter sowie Philipp Huwe (AbbVie), Dr. Jürgen Kreimeyer (Medice, Dr. Andreas Kress (Novartis) und Carsten Timmering (Dr. Loges) an.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Langes Warten und Uneinigkeit
Sorge: Apotheken sind Ampel egal
„Lauterbach kann nicht rechnen“
BAV hofft auf Veto im Kabinett
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Lauterbach kennt keine Gnade

APOTHEKE ADHOC Debatte