Plakat-Protest

SPD-Politikerin fühlt sich von Apotheker diffamiert Lothar Klein, 08.09.2017 10:25 Uhr

Berlin - Im Bundestagswahlkampf wird mitunter mit harten Bandagen gekämpft und mit vielen Mitteln provoziert – nicht nur in TV-Talkshows. Dort verlassen Politiker gelegentlich Live-Sendungen unter Protest. Auch im Straßenwahlkampf kommt es mitunter zu grenzwertigen Begegnungen. So geschehen kürzlich in Achern in Baden-Württemberg: SPD-Kandidatin Elvira Drobinski-Weiß fühlt sich von einem Apotheker durch seine Protestaktion diffamiert.

In der Acherner Innenstadt hatte die SPD-Bundestagsabgeordnete gleich neben dem Rathaus ihren Wahlkampfstand aufgebaut, um Bürger auf der Straße anzusprechen und für ihre Partei zu werben. Plötzlich erschien ein Mann mit einem Plakat und stellte sich neben den SPD-Wahlkampfstand: „Ich dachte zuerst, das ist jemand von der AfD“, erzählt Drobinski-Weiß.

Auf dem Plakat waren die Buchstaben SPD durchgestrichen – „nicht wählbar“, stand dort zu lesen. Des Weiteren wurde die SPD auf dem Plakat für Hartz IV angeprangert, für Altersarmut, für das verkorkste Gesundheitswesen und für schlecht bezahlte Frauen-Arbeitsplätze.

In einer Facebook-Gruppe postete der Apotheker seine Aktion zunächst als Heldentat: „Da ich mich über die SPD geärgert habe, habe ich ein Plakat fertigen lassen, auf dem die größten Untaten der SPD aufgeführt sind, auch die Gefährdung vieler Arbeitsplätze in Apotheken“, stand dort zu lesen. „Heute war ein Wahlstand der SPD vor dem Rathaus und ich hin mit dem Plakat. Hab' mich daneben gestellt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»

VISION.A 2019

Start-up Audition: Virtuelle Realität gegen Parkinson»
Politik

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»

Rabattverträge

BPI: Kassen gefährden Patientenwohl»
Internationales

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»
Pharmazie

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»