Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP   APOTHEKE ADHOC, 19.02.2020 14:18 Uhr

Berlin - Schon seit längerer Zeit haderte ABDA-Präsident Friedemann Schmidt mit seiner Mitgliedschaft in der FDP. Die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen hat nun das Fass zum überlaufen gebracht. Nach knapp 20-jähriger Mitgliedschaft hat Schmidt diese gekündigt. „Den Wahlvorgang im Landtag fand ich ungeheuerlich“, begründet der ABDA-Präsident seinen Schritt in einem Interview mit der „Welt“.

Er finde es „unglaublich“, dass in der FDP über die möglichen Konstellationen nachgedacht wurde. Der geschäftsführende Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) tue ihm im Gegensatz zum FDP-Chef eher leid: „Aber das Verhalten von Herrn Lindner, dieses Herumlavieren und Rumgeeiere, der Glückwunsch von Herrn Kubicki. Die Reaktion hat mich so angewidert, dass ich gesagt habe: Hier musst du raus. Noch am Nachmittag habe ich dann hingeworfen.“ Er habe seine Kündigung an den Landesverband geschickt.

Schon seit längerer Zeit sei er mit der FDP-Politik „nicht wirklich glücklich“ gewesen. Schon in der Flüchtlingskrise sei die Positionierung der FDP nicht richtig klar gewesen. Schmidt: „Ich habe den Eindruck, dass es in der FDP eine Strömung gibt, die man so als national-liberal bezeichnen müsste. Das hat mich immer schon sehr gestört, ich finde das abstoßend.“ Er habe nicht geglaubt, dass das eine Richtung sein könnte, die auch bundesweit in der Partei Resonanz finden könnte. Jetzt habe er den Eindruck gewonnen, dass es innerhalb der FDP durchaus Sympathien für so eine nationale Sichtweise gebe, die sich am Migrationsthema und am Thema Euro beziehungsweise EU entzündet hat. „Da ist für mich Schluss. Das will ich mir nicht nachsagen lassen. Ich will auch nicht rechtfertigen müssen, dass ich in einer Partei bin, in der Leute mit rechtsnationalen, völkischen Kräften eine gemeinsame politische Position bilden“, so Schmidt.

Nach wie vor hält Schmidt das politische System in Deutschland für beispielhaft. Angesicht der politischen Entwicklung habe er im Moment aber den Eindruck, „dass ein Punkt erreicht ist, an dem man klare Kante gegen rechts zeigen muss“. Mit seiner Kritik wolle er nicht einer allgemeinen Politikverdrossenheit das Wort reden, so Schmidt. Gerade durch Thüringen habe er auch viel Vertrauen in das System gewonnen wegen der Art, wie die Öffentlichkeit, die Medien und die meisten Parteivertreter reagiert hätten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Weniger Komplikationen, niedriges Sterberisiko

Prävention: ASS bei Covid-19»

Corona-Eindämmung

Lauterbach für „Wellenbrecher-Shutdown”»
Markt

Pharmakonzerne

Bayer holt Entwicklungschef von Roche»

eRezepte vom Telemedizin-Anbieter

Teleclinic startet Apothekenportal»

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Pfizer verdient im dritten Quartal weniger»
Politik

Grippeimpfstoffe

BMG: Vorräte in Praxen und Apotheken»

Nationales Gesundheitsportal

Schinnenburg: BMG sollte Marketing machen»

Apothekenstärkungsgesetz

Nach 4 Jahren: Ausschuss gibt VOASG letzten Schliff»
Internationales

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»
Panorama

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»
Apothekenpraxis

aposcope-Umfrage

Corona-Test in Apotheken: Jede Zweite wäre dabei»

adhoc24

Luftfilter für die Offizin / „Wellenbrecher-Lockdown“ / Feinschliff für VOASG»

Grußbotschaft aus der Quarantäne

Lächeln, Runzeln, Schulterzucken: Spahn im Körpersprache-Check»
PTA Live

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»

Qualifikation, Meldepflicht, Abrechnung

Coronatests in Apotheken – Was muss beachtet werden?»

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»