Hans-Günter Friese feiert 80. Geburtstag

, Uhr

Berlin - Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe gratuliert ihrem Ehrenpräsidenten Hans-Günter Friese zum 80. Geburtstag, den der Fröndenberger am 11. Mai 2020 vollendet. „Wie kaum ein anderer Apotheker hat Hans-Günter Friese die berufsständische Selbstverwaltung in Westfalen-Lippe geprägt“, gratuliert seine Nachfolgerin und amtierende Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening.

Hans-Günter Friese stand von 1981 bis 2009 der Apothekerkammer Westfalen-Lippe insgesamt 28 Jahre als Präsident vor. Zudem war er von 1984 bis 1994 Präsident der Bundesapothekerkammer und von 1997 bis 2004 Präsident der Abda – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Auch hier fungiert er seit 2005 als Ehrenpräsident. Im selben Jahr verlieh ihm der Weltapothekerverband für sein Lebenswerk den „Lifetime Achievement in the Pharmaceutical Practice Award“. Friese erhielt außerdem 2009 die Verdienstmedaille der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und wurde mit der Hans-Meyer-Medaille und damit mit der höchsten Auszeichnung der Deutschen Apothekerschaft für seine besonderen Verdienste um das Apotheken- und Arzneimittelwesen dekoriert. Für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement erhielt Hans-Günter Friese bereits 1996 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Über die Jahrzehnte hat Hans-Günter Friese sich für seine klare Positionierung Respekt verschafft: Er sprach sich stets mit aller Entschiedenheit gegen die Zulassung von Arzneimitteln für den Versandhandel und für die inhabergeführte Apotheke vor Ort aus. Seiner Meinung nach gehört zum „besonderen Gut Arzneimittel“ immer eine persönliche, individuelle Beratung, um mögliche Gefahren durch Wechselwirkungen und Überdosierungen vorzubeugen. Dies kann nur die Apotheke vor Ort adäquat leisten – mit einem persönlich haftenden Inhaber, der keiner von Kapitalgesellschaften gesteuerten Apothekenkette gegenüber weisungsgebunden ist.

Auch wenn sich der Fröndenberger mittlerweile aus der vordersten Reihe der Berufspolitik zurückgezogen hat, bleibt er pharmazeutisch aktiv: In der Markt-Apotheke in Fröndenberg und der Hellweg-Apotheke in Hemmerde, die er beide 2012 an seine Tochter Dr. Anke Lochmann übergeben hat, sucht er nach wie vor regelmäßig den Kontakt mit Kunden und Patienten. Darüber hinaus war Hans-Günter Friese noch bis 2014 ehrenamtlich als Vorstandsmitglied der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe tätig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

100 Apotheken sollen Aufwand erfassen
6,58 Euro sind zu wenig: Abda zählt Minuten »
Flexible Öffnungszeiten für Apotheken
Apotheken in Bayern: Samstags zu, dafür sonntags auf »

Mehr aus Ressort

Scharfe Kritik der Länder
Corona-Notbremse passiert Bundesrat »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
85 Prozent weniger Fälle
Drastischer Rückgang bei Masern»
Der kognitiven Alterung zuvorkommen
Spermidin: Futter fürs Gehirn»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B