GroKo-Verhandlungen

Gröhe/Lauterbach: Kein Kommentar

, Uhr
Berlin -

Die 15er-Spitzenrunde der Unterhändler von CDU, CSU und SPD hat am Samstagmittag damit begonnen, weitere Ergebnisse von Arbeitsgruppen der Groko-Verhandlungen zu bewerten. Ob es bei den umstrittenen Gesundheitsthemen wie der von der SPD verlangten Abschaffung der Zwei-Klassen-Medizin eine Annäherung gegeben hat, war zunächst offen. 

Der geschäftsführende Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach verließen die CDU-Zentrale nach gut zwei Stunden ohne Kommentar.

Am Nachmittag sollten wieder getrennte interne Beratungen stattfinden, am Abend wohl erneut die 15er-Runde. Nacheinander sollte mit den Verhandlungsführern der AGs „Landwirtschaft“, „Kommunen, ländlicher Raum“ sowie „Wohnungsbau, Mieten, Stadtentwicklung“ beraten werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Bundestagsabgeordneter zu Besuch
SPD-Politiker: Viele Baustellen in der Apotheke
Kein Personal für Zusatzservice
Spiegel-Beitrag: pDL spalten Apothekerschaft
Medizinforschungsgesetz
AOK und Ärzte gegen Geheimpreise

APOTHEKE ADHOC Debatte