Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label APOTHEKE ADHOC, 11.10.2019 13:27 Uhr

Berlin -

Namuscla (Mexiletin) ist das erste und einzige Medikament, das zur symptomatischen Behandlung der nicht-dystrophen Myotonie (NDM) bei Erwachsenen in Europa zugelassen ist. Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) wurden von Hormosan neue Daten vorgestellt.

Bei NDM handelt es sich um eine erblich bedingte neuromuskuläre Erkrankung: Die Muskeln der Betroffenen können sich nach einer Kontraktion nicht entspannen. Dies führt häufig zu einer Beeinträchtigung im Alltag: Denn die Steifheit kann sowohl beim Händeschütteln, Blinzeln, Treppensteigen oder während des Gehens plötzlich auftreten. Betroffen sein können Beine, Arme oder Gesichtsmuskeln. „Der Patient muss jederzeit damit rechnen, dass er nach einem Händedruck oder beim Festhalten im Bus nicht mehr loslassen kann“, erläuterte Professor Dr. Stephan Zierz, Direktor der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Halle (Saale).

Begründet ist die plötzliche Steifheit in einer Genmutation: Diese führt zu einer funktionalen Störung der Natrium- oder Chlorid-Kanäle der Skelettmuskulatur und dadurch zu einer veränderten Membranerregbarkeit. Nach einer Muskelkontraktion kommt es zu einem verlängerten Aktionspotential und zu unkontrollierten repetitiven Nachpotentialen, die eine Entspannung der Muskulatur verhindern. Myotonie beginnt meist schon in der Kindheit und bleibt während des gesamten Lebens bestehen. Neben der typischen Steifheit kann es auch zu anderen Beschwerden wie Krämpfen, Schmerzen, Schwäche oder Schluckbeschwerden kommen.

Lange standen keine zugelassenen Therapien zur Verfügung. Antiarrhythmika werden jedoch seit Jahren im Off-Label-Use zur Linderung der Symptome und zur Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt. Voraussetzung dafür sei jedoch, dass sich keine Auffälligkeiten im EKG zeigen, erklärte Dr. Christiane Schneider-Gold, Oberärztin in der Neuromuskulären Ambulanz des Klinikums Bochum.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telemedizin

Rhön-Klinik: Videoarzt kommt zur Visite»

aposcope-Umfrage

Männergesundheit: Apotheken haben Nachholbedarf»

Cannabis-Produkte

CBD-Produkte: „Eigentlich müssten die Behörden durchgreifen“»
Politik

Steuerermäßigung

MwSt: Sanacorp fordert Kurswechsel»

Parallelhandel

Eine Stimme für alle Reimporteure»

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Insulin-Therapie

Toujeo: Gute Wirksamkeit bei Kindern»

Multiresistente Keime

Pflegepersonal: Zeigt her eure Hände»

Gentherapie

Genschere Crispr/Cas9 erfolgreich angewendet»
Panorama

Infektionskrankheiten

Welt-Aids-Tag: Bayern startet HIV-Testwoche»

Brandenburg

Diabeteskonferenz: Soziale Faktoren berücksichtigen»

Öko-Test

Durchwachsenes Ergebnis für Gesichtscremes»
Apothekenpraxis

Modellvorhaben

Grippeschutz: Kein Pieks ohne Honorar?»

Baustelle noch bis 2023

U-Bahn dicht, Kunden weg»

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»
PTA Live

Bundesarbeitsgericht

Kündigung: Überstunden müssen auch bei Freistellung bezahlt werden»

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»