Lieferengpässe

Apotheker müssen Amitriptylin teilen APOTHEKE ADHOC, 07.09.2016 15:17 Uhr

Berlin - Apotheken bekommen seit Wochen kein Metoprolol retard mehr, auch bei Metamizol gibt es Probleme. Abseits der Schnelldreher gibt es aber andere Arzneimittel, die dauerhaft defekt sind – zum Beispiel das Antidepressivum Amitriptylin als Retardkapseln. Apotheker und Patienten werden auf absehbare Zeit weiter Tabletten teilen müssen.

Voraussichtlich bis Mitte 2017 wird es keine retardierten Amitriptylin-Kapseln geben. Von den Lieferengpässen betroffen ist neben Mylan dura auch der ZNS-Spezialist Neuraxpharm.

Die Retard-Variante sei bereits seit April 2015 nicht mehr lieferbar, da der beauftragte Lohnhersteller den Produktionsstandort geschlossen habe, sagt Dr. Olaf Krampe, Marketing- und Vertriebsleiter des Langenfelder Unternehmens.

Präparate mit veränderter Freisetzung ließen sich nicht ohne Weiteres von einem Hersteller zum anderen transferieren, so Krampe. Neuraxpharm arbeite mit Hochdruck daran, das Produkt an anderer Stelle produzieren zu lassen. „Dieser Transfer ist zu unserem Bedauern noch nicht vollständig abgeschlossen. Sobald sich wieder eine Lieferfähigkeit für Amitriptylin Retard abzeichnet, werden wir Verordner und Apotheken zeitnah informieren“, so Krampe.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»
Politik

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

SPD-Vorstoß

Masern: Spahn verhandelt über Impfpflicht»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»

#retteDeineApotheke

Berlin: Hunderte demonstrieren für die Apotheke vor Ort»

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»