Unerwünschte Arzneimittelwirkung

Cosentyx: Risiko für Darmerkrankungen APOTHEKE ADHOC, 10.04.2018 14:08 Uhr

Berlin - Monoklonaler Antikörper unter Verdacht: Cosentyx (Secukinumab, Novartis) soll chronisch-entzündliche Darmerkrankungen demaskieren oder induzieren. Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) informiert aktuell über das mögliche Risiko.

Die AkdÄ schildert den Fall eines 29-jährigen adipösen Psoriasis-Patienten, der seit November 2016 mit Cosentyx behandelt wurde. Er berichtete im Januar 2017 über blutige Durchfälle mit wiederkehrenden krampfartigen Bauchschmerzen. Einen Hinweis auf eine Infektion gab es nach einer Stuhlanalyse nicht. Die Durchfälle hielten jedoch an und so wurde im Februar der monoklonale Antikörper abgesetzt. Einen Monat später folgte aufgrund von Gewichtsverlust, andauernden Durchfällen und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands die stationäre Aufnahme.

Nach verschiedenen Untersuchungen wurde der Verdacht einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) gestellt. Der Patient bestätigte Durchfälle ohne Blutbeimengungen in der Vergangenheit. Die Ärzte gingen daher von einer Demaskierung einer vorbestehenden CED aus. Nach erfolgter Prednisolon-Stoßtherapie kam es zu einer raschen und deutlichen Besserung der blutigen Durchfälle. Nach sechs Wochen wurde der Patient auf 15 mg Prednisolon täglich und Adalimumab umgestellt.

Auch die Fachinformation beschreibt Exazerbationen eines Morbus crohn unter Secukinumab in klinischen Studien. Patienten mit bekannter CED sollten daher engmaschig überwacht werden. Aufgrund des gemeinsamen Wirkmechanismus könne ein Gruppeneffekt für Ixekizumab (Taltz, Lilly) und Brodalumab (Kyntheum, Leo Pharma) nicht ausgeschlossen werden. Somit ist eine Verschlechterung eines Morbus crohn sowie eine Demaskierung einer bislang klinisch inapperent verlaufenden CED möglich.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz»

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»
Panorama

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Klosterfrau

Nonne, Konsul und Melissengeist»

OTC-Hersteller

Ex-Hexal-CEO wird Klosterfrau-Chef – Geschäftsführung ausgetauscht»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»